Studium

Studienfach 1

Studienfach 1

Studienfach 1: Slavische Philologie (Spezialisierungsvariante Polnische Philologie)
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]

 

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.

[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 

[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.

[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.

[5] Polnische Muttersprachler und Studierende mit sehr guten Vorkenntnissen belegen die Module PHF-Tep (Einstufungstest) sowie PHF-PP (Propädeutikum). Im Modul PHF-Poln (Polnisch) absolvieren diese Studierenden nur PHF-Poln3 und PHF-Poln4.

[6] Ab dem 5. Semester wird der Schwerpunkt in Literatur- oder Sprachwissenschaft gesetzt.

Erläuterungen:

B: Bericht
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
K: Klausur
M: mündliche Prüfung
Prot: Protokoll
PS: Proseminar
R: Referat
Sem.: empfohlenes Semester
SK: Sprachkurs
Ü: Übung
VL: Vorlesung

PHF-Poln Polnisch [5]
PHF-Poln1 Polnisch 1, Grammatik (SK) K 1. - 2 5
Polnisch 1, Lexik (SK) 2
PHF-PolnK Polnisch Konversation 1 (SK) - 1. - 2 5
Polnisch Konversation 2 (SK) M/K 2. 2
PHF-Poln2 Polnisch 2, Grammatik (SK) K 2. Poln1 2 5
Polnisch 2, Lexik (SK) 2
PHF-Poln3 Polnisch 3, Grammatik (SK) K 3. Poln2, PolnK o.
PP [5]
2 5
Polnisch 3, Lektüre und Übersetzung (SK) 2
PHF-Poln4 Polnisch 4, Grammatik (SK) K 4. Poln3 2 5
Polnisch 4, Lektüre und Übersetzung (SK) 2
PHF-TEP Einstufungstest [5] K 1. - 1 5
PHF-PP Propädeutikum für polnische Muttersprachler [5]
  Propädeutikum für polnische
Muttersprachler I (SK)
K 1. TEP 2 10
Propädeutikum für polnische
Muttersprachler II (SK)
K 2. 2
PHF-SW1 Sprachwissenschaft 1
  Einführung in die slav. Sprachwissenschaft (Ü) K 1. - 2 6,5
Sprachwissenschaftliches Proseminar (PS) HA 2. 2
PHF-LW1 Literaturwissenschaft 1

 
Einführung in die slav. Literaturwissenschaft (Ü) K 2. - 2 6,5
Literaturwissenschaftliches Proseminar (PS) HA 3. 2
PHF-PRAX Praxismodul

 
Einführung in die Techniken wissenschaft­lichen Arbeitens (Ü) - 1. - 2 7
Zwischen 2. u. 3. Sem.: mind. zweiwöchiger Aufenthalt in Polen (mit Praktikum) B zw.
2.+3.
2
PHF-KKP Kulturkunde
  Kulturkundliche Vorlesung (VL) - 4. - 2 6
Kulturkundliches Proseminar (PS) HA 2
PHF-Poln FS Fachsprachliches Polnisch
  Fachsprachliche Übung I (SK) K 5. Poln4 2 5
Fachsprachliche Übung II (SK) K 6. 2
Variante 1: Schwerpunkt Literaturwissenschaft [6]
PHF-LW2 Literaturwissenschaftliche Vorlesung (VL) Prot 5. LW1 2 6
Literaturwissenschaftliche Übung (Ü) R 2
Sprachwissenschaftliche Vorlesung (VL) - SW1 2
PHF-LW3 Literaturwissenschaftliches Hauptseminar (HS) HA 6. LW2 2 8
Tutorium zum Hauptseminar (Ü) - 2
Variante 2: Schwerpunkt Sprachwissenschaft [6]
PHF-SW2 Sprachwissenschaftliche Vorlesung (VL) Prot 5. SW1 2 6
Sprachwissenschaftliche Übung (Ü) R 2
Literaturwissenschaftliche Vorlesung (VL) - LW1 2
PHF-SW3 Sprachwissenschaftliches Hauptseminar (HS) HA 6. SW2 2 8
Tutorium zum Hauptseminar (Ü) - 2
Studienfach 1 (Slavische Philologie (Spezialisierungsvariante Polnische Philologie) gesamt 70
Studienfach 1: Slavische Philologie (Spezialisierungsvariante Russische Philologie)
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]

 

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.

[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Russische Muttersprachler und Studierende mit sehr guten Vorkenntnissen belegen die Module PHF-TER (Einstufungstest) sowie PHF-PR (Propädeutikum). Im Modul PHF-Russ (Russisch) absolvieren diese Studierenden nur PHF-Russ3 und PHF-Russ4.
 
[6] Ab dem 5. Semester wird der Schwerpunkt in Literatur- oder Sprachwissenschaft gesetzt.
 

Erläuterungen:

B: Bericht
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
K: Klausur
M: mündliche Prüfung
Prot: Protokoll
PS: Proseminar
R: Referat
Sem.: empfohlenes Semester
SK: Sprachkurs
Ü: Übung
VL: Vorlesung

PHF-Russ Russisch [5]
PHF-Russ1 Russisch 1, Grammatik (SK) K 1. - 2 5
Russisch 1, Lexik (SK) 2
PHF-RussK Russisch Konversation 1 (SK) - 1. - 2 5
Russisch Konversation 2 (SK) M/K 2. 2
PHF-Russ2 Russisch 2, Grammatik (SK) K 2. Russ1 2 5
Russisch 2, Lexik (SK) 2
PHF-Russ3 Russisch 3, Grammatik (SK) K 3. RussK, Russ2 o.
TER[5]
2 5
Russisch 3, Lektüre und Übersetzung (SK) 2
PHF-Russ4 Russisch 4, Grammatik (SK) K 4. Russ3 2 5
Russisch 4, Lektüre und Übersetzung (SK) 2
PHF-TER Einstufungstest [5] K 1. - 1 5
PHF-PR Propädeutikum für russische Muttersprachler [5]
  Propädeutikum für russische
Muttersprachler I (SK)
K 1. TER 2 10
Propädeutikum für russische
Muttersprachler II (SK)
K 2. 2
PHF-SW1 Sprachwissenschaft 1
  Einführung in die slav. Sprachwissenschaft (Ü) K 1. - 2 6,5
Sprachwissenschaftliches Proseminar (PS) HA 2. 2
PHF-LW1 Literaturwissenschaft 1

 
Einführung in die slav. Literaturwissenschaft (Ü) K 2. - 2 6,5
Literaturwissenschaftliches Proseminar (PS) HA 3. 2
PHF-PRAX Praxismodul

 
Einführung in die Techniken wissenschaft­lichen Arbeitens (Ü) - 1. - 2 7
Zwischen 2. u. 3. Sem.: mind. zweiwöchiger Aufenthalt in Russland (mit Praktikum) B zw.
2.+3.
2
PHF-KKR Kulturkunde
  Kulturkundliche Vorlesung (VL) - 4. - 2 6
Kulturkundliches Proseminar (PS) HA 2
PHF-Russ FS Fachsprachliches Russisch
  Fachsprachliche Übung I (SK) K 5. Russ4 2 6
Fachsprachliche Übung II (SK) K 6. 2
Variante 1: Schwerpunkt Literaturwissenschaft [6]
PHF-LW2 Literaturwissenschaftliche Vorlesung (VL) Prot 5. LW1 2 6
Literaturwissenschaftliche Übung (Ü) R 2
Sprachwissenschaftliche Vorlesung (VL) - SW1 2
PHF-LW3 Literaturwissenschaftliches Hauptseminar (HS) HA 6. LW2 2 8
Tutorium zum Hauptseminar (Ü) - 2
Variante 2: Schwerpunkt Sprachwissenschaft [6]
PHF-SW2 Sprachwissenschaftliche Vorlesung (VL) Prot 5. SW1 2 6
Sprachwissenschaftliche Übung (Ü) R 2
Literaturwissenschaftliche Vorlesung (VL) - LW1 2
PHF-SW3 Sprachwissenschaftliches Hauptseminar (HS) HA 6. SW2 2 8
Tutorium zum Hauptseminar (Ü) - 2
Studienfach 1 (Slavische Philologie (Spezialisierungsvariante Russische Philologie) gesamt 70
Studienfach 1: Slavische Philologie (Spezialisierungsvariante Tschechische Philologie)
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]

 

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.

[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Ab dem 5. Semester wird der Schwerpunkt in Literatur- oder Sprachwissenschaft gesetzt.
 

Erläuterungen:

B: Bericht
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
K: Klausur
M: mündliche Prüfung
Prot: Protokoll
PS: Proseminar
R: Referat
Sem.: empfohlenes Semester
SK: Sprachkurs
Ü: Übung
VL: Vorlesung

PHF-Tsch Tschechisch
PHF-Tsch1 Tschechisch 1, Grammatik (SK) K 1. - 2 5
Tschechisch 1, Lexik (SK) 2
PHF-TschK Tschechisch Konversation 1 (SK) - 1. - 2 5
Tschechisch Konversation 2 (SK) M/K 2. 2
PHF-Tsch2 Tschechisch 2, Grammatik (SK) K 2. Tsch1 2 5
Tschechisch 2, Lexik (SK) 2
PHF-Tsch3 Tschechisch 3, Grammatik (SK) K 3. Tsch2 2 5
Tschechisch 3, Lektüre und Übersetzung (SK) 2
PHF-Tsch4 Tschechisch 4, Grammatik (SK) K 4. Tsch3 2 5
Tschechisch 4, Lektüre und Übersetzung (SK) 2
PHF-SW1 Sprachwissenschaft 1
  Einführung in die slav. Sprachwissenschaft (Ü) K 1. - 2 6,5
Sprachwissenschaftliches Proseminar (PS) HA 2. 2
PHF-LW1 Literaturwissenschaft 1

 
Einführung in die slav. Literaturwissenschaft (Ü) K 2. - 2 6,5
Literaturwissenschaftliches Proseminar (PS) HA 3. 2
PHF-PRAX Praxismodul

 
Einführung in die Techniken wissenschaft­lichen Arbeitens (Ü) - 1. - 2 7
Zwischen 2. u. 3. Sem.: mind. zweiwöchiger Aufenthalt in Tschechien (mit Praktikum) B zw.
2.+3.
2
PHF-KKT Kulturkunde
  Kulturkundliche Vorlesung (VL) - 4. - 2 6
Kulturkundliches Proseminar (PS) HA 2
PHF-Tsch-FS Fachsprachliches Tschechisch
  Fachsprachliche Übung I (SK) K 5. Tsch4 2 5
Fachsprachliche Übung II (SK) K 6. 2
Variante 1: Schwerpunkt Literaturwissenschaft [5]
PHF-LW2 Literaturwissenschaftliche Vorlesung (VL) Prot 5. LW1 2 6
Literaturwissenschaftliche Übung (Ü) R 2
Sprachwissenschaftliche Vorlesung (VL) - SW1 2
PHF-LW3 Literaturwissenschaftliches Hauptseminar (HS) HA 6. LW2 2 8
Tutorium zum Hauptseminar (Ü) - 2
Variante 2: Schwerpunkt Sprachwissenschaft [5]
PHF-SW2 Sprachwissenschaftliche Vorlesung (VL) Prot 5. SW1 2 6
Sprachwissenschaftliche Übung (Ü) R 2
Literaturwissenschaftliche Vorlesung (VL) - LW1 2
PHF-SW3 Sprachwissenschaftliches Hauptseminar (HS) HA 6. SW2 2 8
Tutorium zum Hauptseminar (Ü) - 2
Studienfach 1 (Slavische Philologie (Spezialisierungsvariante Tschechische Philologie) gesamt 70