Studium

Studienfach 1

Studienfach 1

Studienfach 1: Politikwissenschaft
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]

 

Fußnoten

[1] PL: Im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten.
(LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeitsaufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Wenn die Fächer Politikwissenschaft und Soziologie miteinander kombiniert werden, dann müssen für die Module WSF-polw-1 und WSF-soz-M1, die in beiden Fächern vorgesehen sind, Ersatzmodule absolviert werden.
 
[5] Die Reihenfolge, in der die Module WSF-polw-2 bis WSF-polw-6 studiert werden, ist nicht festgelegt. Bei der Wahl der Prüfungsformen der Basisseminare in den Modulen polw-2 bis polw-6 ist zu beachten: Die Studierenden müssen mindestens in drei Basisseminaren eine Hausarbeit schreiben. In den anderen beiden Basisseminaren können die Studierenden eine alternative Prüfungsform wählen, z.B. eine mündliche Prüfung, eine Klausur, ein take-home-exam oder ein Portfolio.
 
[6] Das Wahlpflichtmodul WSF-polw-8 kann durch ein Modul aus dem Bachelorstudiengang Soziologie, Geographie oder Agrarwissenschaften ersetzt werden. Damit wird eine individuelle Schwerpunktsetzung der Studierenden in interdisziplinärer Perspektive ermöglicht.
 

Erläuterungen:

aP: alternative Prüfungsform
Ex: Exposé zur Bachelorarbeit
HA: Hausarbeit
K: Klausur
Lst: kleinere Leistungen
R: Referat
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
Ü: Übung
V: Vortrag zur Bachelorarbeit
VL: Vorlesung

WSF-polw-1 Einführung in die Sozialwissenschaften [4]
  Einführung in die Politikwissenschaft (VL) K 1. 2 4
Einführung in die Soziologie (VL) K 2 4
Tutorium zum wissenschaftlichen Arbeiten (Ü) Lst 2 2
WSF-polw-M1 Grundlagen der Methoden und Techniken der empirischen Sozialforschung [4]
  Einführung in die Methoden und Techniken der
empirischen Sozialforschung (VL)
K 2. 2 4
Qualitative Methoden der empirischen Sozial­forschung (VL) 2 3,5
WSF-polw-2 Basismodul „Das politische System Deutschlands“ [5]
  Das politische System Deutschlands (VL) K 2. 2 2,5
Das politische System Deutschlands (S) HA/aP 2 5
WSF-polw-3 Basismodul „Vergleichende Regierungslehre“ [5]
  Vergleichende Regierungslehre (VL) K 3. 2 2,5
Vergleichende Regierungslehre (S) HA/aP 2 5
WSF-polw-4 Basismodul „Internationale Beziehungen“ [5]
  Internationale Beziehungen (VL) K 3. 2 2,5
Internationale Beziehungen (S) HA/aP 2 5
WSF-polw-5 Basismodul „Europäische Integration“  [5]
  Europäische Integration (VL) K 4. 2 2,5
Europäische Integration (S) HA/aP 2 5
WSF-polw-6 Basismodul „Politische Theorie und Ideengeschichte“ [5]
  Politische Theorie und Ideengeschichte (VL) K 4. 2 2,5
Politische Theorie und Ideengeschichte (S) HA/aP 2 5
WSF-polw-7 Vertiefungsmodul „Politikwissenschaft 1“
  Aufbauseminar HA 5. 2 2,5
Aufbauseminar 2 5
WSF-polw-8 Vertiefungsmodul „Politikwissenschaft 2“ [6]
  Bachelorforum oder Aufbauseminar

Ex+V/H

6. 2 5
Aufbauseminar 2 2,5
Studienfach 1 (Politikwissenschaft) gesamt 70