Studium

Angaben zu den Modulen

Deutsch
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Deutsch Schwerpunkt „Deutsch: Literatur und Sprache“
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
MA-S 1 Master of Arts-Modul MA-S 1 [4]
  Deutsche Sprachwissenschaft (VL) - 1.-2. 2 2
Sprachgeschichte (S) ODER
Sprachsystem (S) ODER
Sprachvariation (S)
HA 2 9
Sprachgeschichte (S) ODER
Sprachsystem (S) ODER
Sprachvariation (S)
- 2 4
MA-L 1 Master of Arts-Modul MA-L 1  
  Geschichte der Neueren deutschen Literatur (VL) - 1.-2. 2 2
Neuere deutsche Literatur (S1) HA 2 9
Neuere deutsche Literatur (S2) - 2 4
Spezialisierungsmodule [5]
MA-S 2 Master of Arts-Modul MA-S 2 [6]  
  Deutsche Sprachwissenschaft (S) HA 3.-4. 2 9
Oberseminar: Deutsche Sprachwissenschaft (OS) - 2 6
MA-L 2 Master of Arts-Modul MA-L 2  
  Ältere deutsche Literatur (S) ODER Neuere deutsche Literatur (S) [7] HA 3.-4. 2 9
Oberseminar: Ältere deutsche Literatur (S) ODER Neuere deutsche Literatur (OS) [7] - 2 6
Studienfach 1 (Deutsch) gesamt 45
Studienfach 2 [8] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [9]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: Im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, z. B. die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Die beiden Seminare dürfen nicht in demselben Bereich absolviert werden. Alle Veranstaltungen werden in regelmäßigen Abständen auch mit Bezug auf die Niederdeutsche Sprache angeboten.
 
[5] Nach dem ersten Studienjahr entscheiden die Studierenden, ob ihr Studienschwerpunkt in der Literaturwissenschaft (MA-L2) oder in der Sprachwissenschaft (MA-S2) liegen soll und wählen eines der beiden Spezialisierungsmodule.
 
[6] Alle Veranstaltungen werden in regelmäßigen Abständen auch mit Bezug auf die Niederdeutsche Sprache angeboten.
 
[7] Seminar und Oberseminar können je wahlweise entweder in der Älteren oder in der Neueren deutschen Literatur besucht werden.
 
[8] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie hier. Die Informationen zum zweiten Studienfach finden Sie jeweils im Bereich Studienangebot.
 
[9] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 

Erläuterungen:

HA: Hausarbeit
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
OS: Oberseminar
VL: Vorlesung

Gesamt 120

 

Deutsch
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Deutsch Schwerpunkt „Deutsch: Germanistische Sprachwissenschaft“
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
MA-SW 1 Forschungsparadigmen und Forschungswege
der germanistischen Sprachwissenschaft
  Deutsche Sprachwissenschaft (VL) - 1.-2. 2 2
Seminar 1: Deutsche Sprachgeschichte (S) HA/- [4] 2 4/9
Seminar 2: Kommunikation u. Variation in der dt. Sprache (S) HA/- [4] 2 4/9
MA-SW 2 Sprachtheorien, Sprachsysteme und Sprachanalysen
im nationalen und internationalen Kontext
  Sprachwissenschaft im Kontext anderer Philologien (VL) - 1.-2. 2 2
Seminar 1: Sprachtheorien in Geschichte und Gegenwart (S) HA/- [4] 2 4/9
Seminar 2: System der dt. Sprache (Schwerp. Grammatik) (S) HA/- [4] 2 4/9
MA-SW 3 Forschungs(projekt)spezifische Theorien, Ansätze und
Methoden der germanistischen Sprachwissenschaft
[5]
  Forschung mit sprachhistorischem Schwerpunkt (S) ODER
Forschung mit gegenwartssprachlichem Schwerpunkt [6] (S)
HA 3.-4. 2 9
Oberseminar: Forschung mit sprachhistorischem Schwerpunkt (OS) ODER Forschung mit gegenwartssprachlichem Schwerpunkt [6] (OS) - 2 6
MA-SW 4 Germanistische Sprachwissenschaft im Kontext von Wissenschaftspolitik,
Wissenschaftsorganisation, Wissenschaftspublikation, Öffentlichkeit
  Strukturen und Fragestellungen der Wissenschaftspolitik und der Wissenschaftsorganisation (S) ODER
Formen und Medien der wissenschaftlichen Publikation und der wissen­schaftlichen Öffentlichkeitsarbeit im nationalen und internationalen Kontext [6] (S)
HA 3.-4. 2 9
Oberseminar: Strukturen und Fragestellungen der Wissenschaftspolitik und der Wissenschaftsorganisation (OS) ODER
Formen und Medien der wissenschaftlichen Publikation und der wissen­schaftlichen Öffentlichkeitsarbeit im natio­nalen und internationalen Kontext [6] (OS)
- 2 6
Studienfach 1 (Deutsch) gesamt 45
Studienfach 2 [7] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [8]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: Im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungsleistungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jede bestandene Modulprüfung eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, z. B. die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Die Hausarbeit kann in Seminar 1 oder in Seminar 2 geschrieben werden und wird mit einem höheren Workload (9 LP) berücksichtigt.
 
[5] Es besteht Wahlpflicht zwischen Modul MA-SW 3 und MA-SW 4.
 
[6] Die beiden Themenschwerpunkte sind nach eigener Wahl auf das Seminar und das Oberseminar zu verteilen. Jeder Schwerpunkt ist einmal zu wählen.
 
[7] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie im Studieninformationsblatt „Bachelor- und Masterstudiengänge“. Die Modulübersicht zum zweiten Studienfach finden Sie in dem entsprechenden Studieninformationsblatt.
 
[8] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 
Erläuterungen:

HA: Hausarbeit
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
OS: Oberseminar
VL: Vorlesung
Gesamt 120

 

Deutsch
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Deutsch Schwerpunkt „Deutsch: Ältere Deutsche Literatur“
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
MA-ÄDL 1 Historische Textwissenschaft
  Mittelalterliche Literaturgeschichte/Poetologie (VL) - 1.-4. 2 2
Seminar 1: Analyse mittelalterlicher Texte (S) HA/- [4] 2 3/10
Seminar 2: Historische Textualität in ihren spezifischen Problemstellungen (S) HA/- [4] 2 3/10
MA-ÄDL 2 Methoden und Theorien
  Seminar 1: Literaturtheorie und Methodenkritik (S) HA/- [4] 1.-4. 2 3/10
Seminar 2: Medien, Medialität und Editionsphilologie (S) HA/- [4] 2 3/10
Oberseminar: Aktuelle theoretische und methodische Paradigmen der Mediävistik (OS) - 2 5
MA-ÄDL 3 Text und Kontext
  Vorlesung aus einem mediävistischen Nachbarfach:
Interdisziplinäre Perspektivierung (VL)
- 1.-4. 2 2
Kulturelle Funktionen von Literatur (S) HA 2 10
Studienfach 1 (Deutsch) gesamt 45
Studienfach 2 [5] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [6]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: Im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, z. B. Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Die Hausarbeit kann in Seminar 1 oder in Seminar 2 geschrieben werden und wird mit einem höheren Workload (10 LP) berücksichtigt.
 
[5] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie im Studieninformationsblatt „Bachelor- und Masterstudiengänge“. Die Modulübersicht zum zweiten Studienfach finden Sie in dem entsprechenden Studieninformationsblatt.
 
[6] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 
Erläuterungen:

HA: Hausarbeit
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
OS: Oberseminar
VL: Vorlesung
Gesamt 120

 

Deutsch
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Deutsch Schwerpunkt „Deutsch: Gegenwartsliteratur / Literaturvermittlung“
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
MA-GL 1 Gegenwartsliteratur
  Deutsche Literatur seit 1945 (VL) - 1.-2. 2 3
Seminar 1: Deutsche Literatur des 20./21. Jahrhunderts (S) HA/- [4] 2 3/8
Seminar 2: Deutsche Literatur des 20./.21. Jahrhunderts (S) HA/- [4] 2 3/8
MA-GL 2 Literaturtheorie und Kulturtheorie
  Seminar 1: Literaturtheorien (S) HA/- [4] 1.-2. 2 3/8
Seminar 2: Kulturtheorie (S) HA/- [4] 2 3/8
MA-GL 3 Projektmodul: Literaturvermittlung [5]
  Gegenwartsliteratur, Literaturbetrieb, Literaturpolitik (S) ODER Kulturökonomik und Kulturpolitik (S) - 2.-3. 2 5
Projektseminar: Literaturvermittlung (ProjS) ProjB 4 11
MA-GL 4 Projektmodul: Angewandte Kulturwissenschaft [5]
  Kulturökonomik und Kulturpolitik (S) ODER Gegenwartsliteratur, Literaturbetrieb, Literaturpolitik (S) - 2.-3. 2 5
Projektseminar: Kulturprojekt (ProjS) ProjB 4 7
MA-GL 5 Abschlussmodul [6]
  Oberseminar: Neuere deutsche Literatur (OS) Präs. 4. 2 5
Studienfach 1 (Deutsch) gesamt 45
Studienfach 2 [7] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [8]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: Im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, z. B. die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Die Hausarbeit kann in Seminar 1 oder in Seminar 2 geschrieben werden und wird mit einem höheren Workload (8 LP) berücksichtigt.
 
[5] Wahlpflicht zwischen Modul GL 3 und GL 4. Die Prüfung "Projektbericht" beinhaltet einen wissenschaftlich-analytischen Teil sowie eine Projektdokumentation und -reflexion.
 
[6] Das Modul wird nicht benotet.
 
[7] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie im Studieninformationsblatt „Bachelor- und Masterstudiengänge“. Die Modulübersicht zum zweiten Studienfach finden Sie in dem entsprechenden Studieninformationsblatt.
 
[8] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 
Erläuterungen:

HA: Hausarbeit
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
ProjB: Projektbericht
ProjS: Projektseminar
Präs: Präsentation
OS: Oberseminar
VL: Vorlesung
Gesamt 120

 

Deutsch
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Deutsch Schwerpunkt „Deutsch: Niederdeutsch“
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
MA-ND 1 Grundlagen der niederdeutschen Sprache und Literatur
  Überblicksvorlesung zum Niederdeutschen (VL) - 1.+2. 2 2
Seminar 1: Niederdeutsche Sprachgeschichte (S) HA/- [4] 2 4/9
Seminar 2: Kommunikation und Variation im Niederdeutschen (S) HA/- [4] 2 4/9
MA-ND 2 Niederdeutsche Sprache und Literatur in Geschichte und Gegenwart:
theoretische Zugänge und Analysen
  Niederdeutsch im Kontext verwandter Philologien (VL) - 1.+2. 2 2
Seminar 1: Niederdeutsche Grammatik (S) ODER
Sprachtheorien im niederdeutschen Kontext (S)
HA/- [4] 2 4/9
Seminar 2: Geschichte der niederdeutschen Sprache (S) ODER
Niederdeutsche Literatur (S)
HA/- [4] 2 4/9
MA-ND 3 Forschungs(projekt)spezifische Theorien, Ansätze und Methoden der
niederdeutschen Philologie
  Forschung zur niederdeutschen Sprache oder Literatur (S) HA 3.+4. 2 9
Oberseminar: Forschung zur niederdeutschen Sprache oder Literatur (OS) - 2 6
Studienfach 1 (Deutsch) gesamt 45
Studienfach 2 [5] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [6]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: Im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, z. B. die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Die Hausarbeit kann wahlweise in Seminar 1 oder Seminar 2 geschrieben werden und wird mit einem höheren Workload (9 LP) berücksichtigt
 
[5] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie im Studieninformationsblatt „Bachelor- und Masterstudiengänge“. Die Modulübersicht zum zweiten Studienfach finden Sie in dem entsprechenden Studieninformationsblatt.
 
[6] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 
Erläuterungen:

HA: Hausarbeit
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
OS: Oberseminar
VL: Vorlesung
Gesamt 120