Studium

Angaben zu den Modulen

Geschichte
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Geschichte
Schwerpunkt: Alte Geschichte
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]
MaVtAG45-I Vertiefungsmodul Alte Geschichte I
  Vertiefung Alte Geschichte I (VL) - 1. Lat +LmF 2 11,5
Vertiefung Alte Geschichte I (HS) HA 2
Vertiefung Alte Geschichte I (Ü) - 2
MaVtMA45-AG-II Vertiefungsmodul Mittelalter II [5]
  Vertiefung Mittelalter II (VL) - 2. Lat +LmF 2 9,5
Vertiefung Mittelalter II (HS) HA 2
MaVtNZ-45-II Vertiefungsmodul Neuzeit II (Frühe Neuzeit) [5]
  Vertiefung Neuzeit II (VL) - 2. Lat +LmF 2 9,5
Vertiefung Neuzeit II (HS) HA 2
MaSpAG Spezialisierungsmodul Alte Geschichte
  Spezialisierung Alte Geschichte (VL) - 2.+3. Lat +LmF 2 14
Spezialisierung Alte Geschichte (Ü) - 2
Spezialisierung Alte Geschichte (Selbststudium) M -
Spezialisierung Alte Geschichte (Kol) - 2
MaPrax Praxismodul
  Projektseminar GPräs 2.+3. - 2 9
Übung außerschulische Didaktik (Ü) - 2
2 Exkursionstage (nicht auf ein Semester festgelegt) - - - - 1
Studienfach 1 (Geschichte) gesamt 45
Studienfach 2 [6] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [7]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeitsaufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Es kann zwischen den Vertiefungsmodulen Mittelalter II (MaVtMA45-AG-II) und Neuzeit II (Frühe Neuzeit) (MaVtNZ-45-II) gewählt werden.
 
[6] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie hier. Die Informationen zum zweiten Studienfach finden Sie jeweils im Bereich Studienangebot.
 
[7] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 
Erläuterungen:

GPräs: Gruppenpräsentation
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
Lat: KMK-Latinum
Kol: Kolloquium
LmF: Lektürefähigkeit in einer modernen Fremdsprache (außer Englisch)
M: mündliche Prüfung
ProjS: Projektseminar
Sem.: empfohlenes Semester
Ü: Übung
VL: Vorlesung
Gesamt 120

 

Geschichte
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Geschichte
Schwerpunkt: Mittelalterliche Geschichte
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]
MaVtMA45-I Vertiefungsmodul Mittelalter I
  Vertiefung Mittelalter I (VL) - 1. Lat +LmF 2 11,5
Vertiefung Mittelalter I (HS) HA 2
Vertiefung Mittelalter I (Ü) - 2
MaVtAG45-II Vertiefungsmodul Alte Geschichte II [5]
  Vertiefung Alte Geschichte II (VL) - 2. Lat +LmF 2 9,5
Vertiefung Alte Geschichte II (HS) HA 2
MaVtNZ45-III Vertiefungsmodul Frühe Neuzeit [5]
  Vertiefung Neuzeit III (V) - 2. Lat +LmF 2 9,5
Vertiefung Neuzeit III (HS) HA 2
MaSpMA Spezialisierungsmodul Mittelalter
  Spezialisierung Mittelalter (VL) - 2.+3. Lat +LmF 2 14
Spezialisierung Mittelalter (Ü) - 2
Spezialisierung Mittelalter (Selbststudium) M -
Spezialisierung Mittelalter (Kol) - 2
MA-Prax Praxismodul
  Projektseminar GPräs 2.+3. - 2 9
Übung außerschulische Didaktik (Ü) - 2
2 Exkursionstage (nicht auf ein Semester festgelegt) - - - - 1
Studienfach 1 (Geschichte) gesamt 45
Studienfach 2 [6] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [7]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeitsaufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Es kann zwischen den Vertiefungsmodulen Alte Geschichte II (MaVtAG45-II) und Frühe Neuzeit (MaVtNZ45-III) im Rahmen des Studiengangs Ma (45) „Mittelalterliche Geschichte“ gewählt werden.
 
[6] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie hier. Die Informationen zum zweiten Studienfach finden Sie jeweils im Bereich Studienangebot.
 
[7] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 

Erläuterungen:


GPräs: Gruppenpräsentation
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
Lat: KMK-Latinum
Kol: Kolloquium
LmF: Lektürefähigkeit in einer modernen Fremdsprache (außer Englisch)
M: mündliche Prüfung
ProjS: Projektseminar
Sem.: empfohlenes Semester
Ü: Übung
VL: Vorlesung

Gesamt 120

 

Geschichte
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Geschichte
Schwerpunkt: Neuere Geschichte
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]
MaVtNZ45-I Vertiefungsmodul Neuzeit I (19./20. Jahrhundert)
  Vertiefung Neuzeit I (VL) - 1. LmF 2 11,5
Vertiefung Neuzeit I (HS) HA 2
Vertiefung Neuzeit I (Ü) - 2
MaVtNZ45-II Vertiefungsmodul Neuzeit II (Frühe Neuzeit)
  Vertiefung Neuzeit II (VL) - 2. LmF 2 9,5
Vertiefung Neuzeit II (HS) HA 2
MaSpNZ Spezialisierungsmodul Neuzeit
  Spezialisierung Neuzeit (VL) - 2.+3. LmF 2 14
Spezialisierung Neuzeit (Ü) - 2
Spezialisierung Neuzeit (Selbststudium) M -
Spezialisierung Neuzeit (Kol) - 2
MaPrax Praxismodul
  Projektseminar GPräs 2.+3. - 2 9
Übung außerschulische Didaktik (Ü) - 2
2 Exkursionstage (nicht auf ein Semester festgelegt) - - - - 1
Studienfach 1 (Geschichte) gesamt 45
Studienfach 2 [5] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [6]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeitsaufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie hier. Die Informationen zum zweiten Studienfach finden Sie jeweils im Bereich Studienangebot.
 
[6] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 

Erläuterungen:


GPräs: Gruppenpräsentation
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
Kol: Kolloquium
LmF: Lektürefähigkeit in einer modernen Fremdsprache (außer Englisch)
M: mündliche Prüfung
ProjS: Projektseminar
Sem.: empfohlenes Semester
Ü: Übung
VL: Vorlesung

Gesamt 120

 

Geschichte
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Geschichte
Schwerpunkt: Osteuropäische Geschichte
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]
MaVtNZ45OEG Vertiefungsmodul Neuzeit/Osteuropäische Geschichte
  Vertiefung Neuzeit/Osteuropäische Geschichte (VL) - 1. Lat
+LoS
2 11,5
Vertiefung Neuzeit/Osteuropäische Geschichte (HS) HA 2
Vertiefung Neuzeit/Osteuropäische Geschichte (Ü) - 2
MaVtMA45OEG Vertiefungsmodul Mittelalter/Osteuropäische Geschichte
  Vertiefung Mittelalter/Osteuropäische Geschichte (VL) - 2. Lat
+LoS
2 11,5
Vertiefung Mittelalter/Osteuropäische Geschichte (HS) HA 2
Vertiefung Mittelalter/Osteuropäische Geschichte (Ü) - 2
MaSpOEG Spezialisierungsmodul Osteuropäische Geschichte
  Spezialisierung Osteuropäische Geschichte (VL) - 3. Lat
+LoS
2 12
Spezialisierung Osteuropäische Geschichte (Selbstst.) M -
Spezialisierung Osteuropäische Geschichte (Kol) - 2
MaPrax Praxismodul
  Projektseminar GPräs 2.+3. - 2 9
Übung außerschulische Didaktik (Ü) - 2
2 Exkursionstage (nicht auf ein Semester festgelegt) - - - - 1
Studienfach 1 (Geschichte) gesamt 45
Studienfach 2 [5] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [6]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeitsaufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie hier. Die Informationen zum zweiten Studienfach finden Sie jeweils im Bereich Studienangebot.
 
[6] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 
Erläuterungen:

GPräs: Gruppenpräsentation
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
Lat: KMK-Latinum
Kol: Kolloquium
LoS: Lektürefähigkeit in einer osteuropäischen Sprache
M: mündliche Prüfung
mPräs: mediale Präsentation als Ergebnis einer Gruppenarbeit
ProjS: Projektseminar
Sem.: empfohlenes Semester
Ü: Übung
VL: Vorlesung
Gesamt 120

 

Geschichte
Zwei-Fächer-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)
Studienfach 1: Geschichte
Schwerpunkt: Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]
MaVtNZ45GSHNE Vertiefungsmodul I: Neuzeit/Geschichte Schleswig-Holsteins und
Nordeuropas (LG/NG)
  Vertiefung Neuzeit/Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (VL) - 1. Lat +LnS 2 11,5
Vertiefung Neuzeit/Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (HS) HA 2
Vertiefung Neuzeit/Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (Ü) - 2
MaVtMA45GSHNE Vertiefungsmodul II: Mittelalter/Geschichte Schleswig-Holsteins und
Nordeuropas (LG-NG), 800-1520
  Vertiefung Mittelalter/Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (VL) - 2. Lat +LnS 2 11,5
Vertiefung Mittelalter/Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (HS) HA 2
Vertiefung Mittelalter/Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (Ü) - 2
MaSpGSHNE Spezialisierungsmodul Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas
  Spezialisierung Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (VL) - 3. Lat +LnS 2 12
Spezialisierung Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (Selbststudium) M -
Spezialisierung Geschichte Schleswig-Holsteins und Nordeuropas (Kol) - 2
MaPrax Praxismodul
  Projektseminar GPräs 2.+3. - 2 9
Übung außerschulische Didaktik (Ü) - 2
2 Exkursionstage (nicht auf ein Semester festgelegt) - - - - 1
Studienfach 1 (Geschichte) gesamt 45
Studienfach 2 [5] :
Studienfach 2 gesamt 45
Masterarbeit [6]
Masterarbeit im Studienfach 1 ODER im Studienfach 2 (6 Monate) 30

Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für das Modul.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeitsaufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fächer-Masterstudium mit dem Abschluss Master of Arts finden Sie hier. Die Informationen zum zweiten Studienfach finden Sie jeweils im Bereich Studienangebot.
 
[6] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungs­punkte erworben hat.
 
Erläuterungen:

GPräs: Gruppenpräsentation
HA: Hausarbeit
HS: Hauptseminar
Lat: KMK-Latinum
Kol: Kolloquium
LnS: Lektürefähigkeit in einer nordeuropäischen Sprache
M: mündliche Prüfung
ProjS: Projektseminar
Sem.: empfohlenes Semester
Ü: Übung
VL: Vorlesung
Gesamt 120