Studium

Praktische Philosophie der Wirtschaft und Umwelt
Ein-Fach-Masterstudium (120 LP)
Master of Arts (M.A.)

Studienfach: Praktische Philosophie der Wirtschaft und Umwelt
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
Pflichtmodule
PHF-phil-MA_PhWU1 Grundlagen der Ethik
  Ethiktheorien (VL) RA / PF 1. 2 6
Praktische Philosophie (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU2 Einführung in die Wirtschaftsphilosophie
  Wirtschaftsphilosophie (VL) R / M 1. 2 6
Philosophische Grundlagen der Ökonomie (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU3 Einführung in die Umweltethik [4]
  Umweltethik (VL) SemA 1. 2 6
Umweltethik (S) 2
Tierethik (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU4 Verantwortungstheorien
  Verantwortung (VL) SemA
/ M
2. 2 6
Verantwortung (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU5 Argumentationstheorie
  Argumentationstheorie und Sprachphilosophie (VL) K / THK / PF
/ M
3. 2 6
Argumentationstheorie und Sprachphilosophie(VL) 2
PHF-phil-MA_PhWU6 Politische Philosophie
  Vorlesung oder Seminar politische Philosophie (VL oder S) RA / PF
/ M
2. 2 6
Politische Philosphie (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU7 Sustainability
  Sustainability (VL) SemA / RA 3. 2 6
Basic Readings in Sustainability (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU8 Unternehmens- und Konsumentenethik
  Unternehmens- und Konsumentenethik (VL) RA / SemA 3. 2 6
Unternehmens- und Konsumentenethik (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU09 Gerechtigkeitstheorien
  Gerechtigkeit (VL + S) RA / M 2. 2 + 2 6
PHF-phil-MA_PhWU11 Kolloquium Wirtschaftsphilosophie und Umweltethik (Kol) Präs 4. 2 3

Wahlpflichtmodule [5]
Schwerpunktbereich Ökonomie
VWL-MATH1 Mathem7atik I (VL+Ü) [6] K 1. 2+1 6
VWL-EVWL-MAKRO Einführung in die Volkswirtschaftslehre – Makroökonomie (VL+Ü) K 1. 2+1 6
VWL-MIKRO Grundzüge der mikroökonomischen Theorie (VL+Ü) [7] K 2. 4+2 12
VWL-MiFi-SuEc Sustainability Economics (VL+Ü) K 3. 2+2 6
VWL-MiFi-EcEth Economics and Ethics / Wirtschaftsethik (VL+Ü) K 4. 2+1 6
VWL-MiFi-PED Poverty, Equity and Development (VL+Ü) K 4. 2+1 6
Schwerpunktbereich Umwelt
MNF-Geogr. 142 Political Ecology
  Political Geography (VL) K 2. 1 6
Political Ecology (S) 2
MNF-klim-405 Klimaforschung und Klimaethik
  Klimatologie und Klimawandel (VL) R / SemA
/ M
2. 2 6
Ethische Aspekte des Klimawandels (S) 2
AEF-EM037 Biodiversity & Ecosystem Services (VL+S) RA 3. 2+2 6
AEF-agr031 Wirtschaftspolitische und politökonomische Grundlagen der Agrarpolitik
  Wirtschaftspolitische Grundlagen der Agrarpolitik (VL) M 4. 2 6
  Politökonomische Grundlagen der Agrarpolitik (VL) 2
MNF-klim-406 Ocean Sustainability
  Ocean Sustainability (E-Learn.VL) PF 4. 2 6
Meeresschutz und Ocean Sustainability (Kol) 2

Schwerpunktübergreifende Wahlpflichtmodule [8]
RE-V-TH Theologische Ethik (VL+S) K / PF 1. 3+2 6
PHF-POLW-PWU Politische Theorie
  Politische Theorie und Ideengeschichte (VL) R+TP 2. 2 6
Seminar aus dem Bereich Politische Theorie (S) 2
IUS-PWU Rechtsphilosophie
  Einführung in die Rechtsphilosophie (VL) K 2. 2 6
Rechtstheorie (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU10 Kulturphilosophie
  Kulturphilosophie (VL) SemA 3. 2 6
Kulturtheorie (S) 2
PHF-phil-MA_PhWU12 Wissenschaftstheorie
  Wissenschaftstheorie (VL + S) SemA 1. 2 + 2 6

Masterarbeit [9]
21


Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungsleistungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jede bestandene Modulprüfung eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Es ist nur eines der beiden Seminare zu absolvieren.
 
[5] Im 1.-3. Semester sind je zwei Wahlpflichtmodule im Umfang von insgesamt 12 LP zu absolvieren. Ein Wahlpflichtmodul kann durch ein gleichwertiges Modul aus dem Lehrpool des Gustav-Radbruch-Netzwerkes ersetzt werden. Im 4. Semester sind das Kolloquium sowie ein weiteres Wahlpflichtmodul im Umfang von insgesamt 12 LP zu absolvieren. Es müssen insgesamt 48 LP aus den Wahlpflichtmodulen erbracht werden.
 
[6] Das Modul VWL-MATH1 stellt die Zugangsvoraussetzung für das Modul VWL-MIKRO dar.
 
[7] Dieses Modul stellt die Voraussetzung für die Module VWL-MiFi-SuEc, VWL-MiFi-PED und VWL-MiFi-EcEth dar. Wird das Modul belegt, muss in diesem Semester kein weiteres Wahlpflichtmodul absolviert werden.
 
[8] Die Module können für beide Wahlpflicht-Schwerpunktbereiche (Ökonomie und Umwelt) angerechnet werden.
 
[9] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 60 Leistungspunkte erworben hat.
 
Erläuterungen:
 
E-Learn.VL: E-Learning - Vorlesungsreihe
HA: Hausarbeit
K: Klausur
M: mündliche Prüfung
PF: Portfolio
Präs: Präsentation
R: Referat
RA: Referat mit schriftlicher Ausarbeitung
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
SemA: Seminararbeit
THK: Take-Home-Klausur
TP: Thesenpapier
VL: Vorlesung
Ü: Übung
 
Gesamt 120