Studium

Europäische Ethnologie / Volkskunde (Bachelor of Arts)

Sprachliche Voraussetzungen

Nach der Studienqualifikationssatzung gelten folgende sprachliche Voraussetzungen, die bei der Einschreibung nachgewiesen werden müssen:

  • Gute Lesekompetenz (B2) in englischer Sprache, nachgewiesen insbesondere durch das Schulzeugnis (mindestens fünf Jahre Schul­unterricht) sowie
  • Lesekompetenz (B1) in einer romanischen, skandinavischen, slavischen oder finno-ugrischen Sprache, nachgewiesen durch den Schulunterricht (mindestens zwei Jahre Schulunterricht).
    Die Lesekompetenzen (B2) und (B1) können auch durch entsprechende außerschulisch und außeruniversitär erworbene Zertifikate nachgewiesen werden. Die Sprachkenntnisse müssen grundsätzlich bei der Einschreibung nachgewiesen werden.
    Auf Antrag kann die Lesekompetenz (B1) in der romanischen, skandinavischen, slavischen oder finno-ugrischen Sprache ausnahmsweise durch den studienbegleitenden Besuch zweier Sprachkurse (Anfänger und Fortgeschrittene I) an der Universität nachgewiesen werden. In diesem Fall muss der Nachweis bis zum Abschluss des 3. Fachsemesters erfolgen.


Bei Rückfragen zu den geforderten Sprachkenntnissen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Studien­fachberatung.

Hier finden Sie den Vordruck „Bescheinigung über die Erfüllung der Zu­gangs­voraussetzungen laut Studien­quali­fi­kationssatzung“.

Die Studienqualifikationssatzung ist zu finden unter www.studservice.uni-kiel.de/sta/0-1-3.pdf.