Studium

Probestudium

Studieninteressierten ohne Hochschulzugangsberechtigung können in Studiengängen ohne Zulassungsbeschränkung ein Probestudium (siehe § 14 der Einschreibordnung) aufnehmen. Ob der gewünschte Studiengang zulassungsfrei (nicht bewerbungspflichtig) ist, erfahren Sie im Studienangebot.

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens befriedigend oder bei fehlender Gesamtnote mit einem Notendurchschnitt der Einzelnoten von 3,0,
  • mindestens 3-jährige Berufstätigkeit in dem erlernten Beruf oder entsprechende Ersatzzeiten (maximal zwei Jahre, z. B. für Wehr/-Zivildienst, Tätigkeit in der Entwicklungshilfe oder selbständige Führung eines Familienhaushaltes) und
  • fachlicher Bezug zwischen dem erlernten und ausgeübten Beruf sowie dem Studienwunsch (wird im Beratungsgespräch mit der zuständigen Studienfachberatung festgestellt).
     

Fristen

Beginn: nur zum Wintersemester

Bewerbungsfrist: 15. April bis 31. Mai eines jeden Jahres

Antrag

Hier erhalten Sie den Antrag für die Aufnahme eines Probestudiums.