Studium

Bescheinigungen und Abschlussdokumente

Rechtsgrundlage: § 18,19 PVO (.pdf)

Leistungsübersichten

Leistungsübersichten führen alle Prüfungen auf, die Sie im Laufe Ihres Bachelor- bzw. Masterstudium abgelegt haben. Neben bestandenen Prüfungsleistungen werden in der Regel auch alle Anmeldungen und Fehlversuche aufgeführt.

Sofern Sie eine Leistungsübersicht

  • nach einem Studiengang- oder Hochschulwechsel
  • als Grundlage für die Beurteilung des ordnungsgemäßen Studiums (BAföG) durch die BAföG-Beauftragten oder
  • für Bewerbungen


benötigen, kann Ihnen diese im zuständigen Prüfungsamt erstellt werden. Beachten Sie, dass manche Prüfungsämter nur begrenzte Anzahlen von Leistungsübersichten pro Semester ausstellen und informieren Sie sich dahingehend auf den Internetseiten des zuständigen Prüfungsamtes.

Übersichten zur eigenen Verwendung können über die Studierenden-Online-Funktion (HIS-QIS) ausgedruckt werden.

Wichtiger Hinweis: Bitte verwahren Sie Ihre Leistungsübersicht sorgfältig! Nach Ablauf von vier Jahren nach Beendigung des Studiums sind wir gemäß StudDatenVO dazu verpflichtet, bestimmte personenbezogene Daten zu löschen.

Abschlussdokumente

Haben Sie Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie eine Urkunde, ein Zeugnis  und, sofern es für Ihren Studiengang bereits verfügbar ist, ein Diploma Supplement (Erklärung zur internationalen Einordnung des Abschlusses). Das Zeugnis enthält folgende Informationen:

  • Bezeichnung des Studiengangs bzw. der Teilstudiengänge und des Profilierungsbereiches
  • Gesamtnote und ggf. Fachnoten und Profilnote (nur für Profil Lehramt an Gymnasien und Handelslehrer)
  • Summe der für das Bestehen der Bachelor- bzw. Masterprüfung erforderlichen Leistungspunkte
  • eine Auflistung aller für das Bestehen der Bachelor- bzw. Masterprüfung erforderlichen Module inklusive Modulnoten (sofern vorhanden) und Kennzeichnung anerkannter Leistungen
  • Thema und Note der Bachelor- bzw. Masterarbeit inklusive Nennung von Erstgutachterin oder -gutachter, Zweitgutachterin oder -gutachter, sowie ggf. Fach, in dem die Arbeit angefertigt wurde


Nach der Festlegung des letzten Prüfungsergebnisses hat das zuständige Prüfungsamt vier Wochen Zeit, Ihre Abschlussdokumente zu erstellen. Bitte informieren Sie sich dort, falls Sie nicht sicher sind, ob die Abschlussdokumente in Ihrem Fachbereich beantragt werden müssen oder automatisch erstellt werden.