Studium

Zwei-Fächer-Bachelorstudium mit dem Profil Wirtschaftspädagogik

Der Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang mit dem Profil Wirtschaftspädagogik richtet sich an Studierende, die nach Abschluss eines Bachelorstudiums und einem Masterabschluss im Profil Wirtschaftspädagogik eine wirtschaftswissenschaftliche Lehrtätigkeit an wirtschaftsberuflichen Schulen und Schulen der Sekundarstufe II anstreben.

Der Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang mit dem Profil Wirtschaftspädagogik umfasst das Studium des Faches Wirtschaftswissenschaft sowie eines Schulfaches im Umfang von je 70 Leistungspunkten, die Anfertigung einer Bachelorarbeit im Umfang von 10 Leistungspunkten sowie das Studium des Profils Wirtschaftspädagogik im Umfang von 30 Leistungspunkten.

Der Abschlussgrad im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang mit dem Profil Wirtschaftspädagogik richtet sich nach der gewählten Fächerkombination. Wird das Schulfach aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen oder technischen Bereich gewählt, wird der Abschluss Bachelor of Science verliehen. Wird das Schulfach aus dem geisteswissenschaftlichen Bereich gewählt, wird der Abschluss Bachelor of Arts vergeben.

Zwei-Fächer-Bachelorstudium, Profil Wirtschaftspädagogik (180 LP)
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) / Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienfach 1 (Wirtschaftswissenschaft)
Fachwissenschaftliche Studieninhalte 1. bis 6. Semester 70   LP
Studienfach 2
Fachwissenschaftliche Studieninhalte 1. bis 6. Semester 70   LP
Profil Wirtschaftspädagogik

Berufs- und wirtschaftspädagogische Module

  • Orientierungspraktikum (1 LP)
  • Fachdidaktisches Praktikum (4 LP)
1. bis 5. Semester           24,5 LP

Fachdidaktisches Modul des zweiten Unterrichtsfaches  

            5,5 LP
Bachelorarbeit
  • Bearbeitungszeit: 2 Monate
5./6. Semester       10   LP
Leistungspunkte (LP) gesamt                                                180