Studium

Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder

Die Ausbildung des internationalen Studiengangs ist insbesondere auf Tätigkeiten ausgerichtet, die ohne Berücksichtigung überregionaler Prozesse nicht angemessen bearbeitet werden können. Dies gilt sowohl für den angewandten Bereich, der eine zunehmende Zahl von internationalen Konventionen und Vorgaben berücksichtigen muss, als auch für den Forschungssektor. Insbesondere die Forschung hat ein Niveau der Internationalisierung erreicht, das ohne entsprechende Beachtung im Studium kaum erreicht werden kann. Diese Anforderungen werden von diesem Studiengang durch die Verknüpfung von Ausbildungskomponenten von sechs internationalen Universitäten berücksichtigt.
Das anbietende Konsortium geht von einem zunehmenden Bedarf von Absolventen international ausgerichteter Studiengänge aus. Im europäischen Raum wachsen nationale Forschungs- und Umsetzungskonzepte zu Umweltfragen zunehmend zusammen. Dies gilt auch für den internationalen Bereich. Ausgebildete Ökologen, die mit dem Stand der ökologischen Forschung vertraut sind und über Kenntnisse in mehreren Sprachen verfügen, stehen einem zunehmenden Arbeitsangebot von Seiten der Forschung, der Verwaltung und der freien Wirtschaft gegenüber.