Studium

Gegenstand und Ziel des Faches

Meerestiere, Meerespflanzen und der Mensch haben eines gemeinsam: Sie nutzen den Ozean entweder als Lebensraum oder als wertvolle Ressource. Dennoch ist der Ozean der größte und weitgehend unbekannteste Lebensraum der Erde, der noch viele neue Entdeckungen in sich birgt und für die Funktion des gesamten Erdsystems von großer Bedeutung ist. Interessant wird er zunehmend auch als Ressource für viele verschiedene Leistungen und Produkte, wofür entsprechende Technologien entwickelt werden müssen. Die sich ausweitende menschliche Nutzung der Ozeane führt direkt und indirekt zu gravierenden Veränderungen im marinen Milieu, mit weitreichenden Folgen für das gesamte Ökosystem und für die Gesellschaft.

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) können Sie das natürliche System des Ozeans, sein Nutzungspotenzial sowie seine Veränderungen im Studienfach Biological Oceanography als Ein-Fach-Masterstudiengang studieren. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Der Studiengang befähigt Sie, komplexe Aufgabenstellungen und Forschungsfragen in der biologischen Meereskunde zu bewältigen. Sie lernen dabei, ein Verständnis für das natürliche Ökosystem des Ozeans zu entwickeln. Außerdem erwerben Sie die nötigen Grundlagen, um mögliche Veränderungen in den Lebensgemeinschaften zu erkennen. Neben fachübergreifenden Inhalten lernen Sie auch die benachbarten meereskundlichen Fächer kennen, um komplexe Forschungsthemen bearbeiten zu können.

Darüber hinaus werden Ihnen methodische Kompetenzen sowohl in der Analyse als auch in der kritischen Interpretation von Daten vermittelt. Zusätzliche Lehrveranstaltungen zum fachübergreifenden Teamwork oder zur Kommunikation wissenschaftlicher Inhalte schulen Sie in wichtigen Schlüsselkompetenzen.

Ziel ist es, Sie auf dem internationalen Arbeitsmarkt konkurrenzfähig zu machen. Mit diesem Ziel vor Augen, erwarten Sie grundlegende Einführungen in die Ozeanographie und Fischökonomie. Das schließt unter anderem Arbeitsfelder wie die maritime Umweltüberwachung ein. Ihre Schwerpunkte setzen Sie in der steigenden, menschlichen Nutzung des Meeres oder in den möglichen Veränderungen im Ökosystem des Ozeans. Hierzu erlernen Sie Methoden zur Untersuchung, Prognose, Vermeidung und Anpassung.

Der Studiengang ermöglicht Ihnen Berufseinstiege in meereswissenschaftlichen Instituten und an Universitäten, in der maritimen Umweltüberwachung, im Umweltmanagement, in der Privatwirtschaft (z.B. maritime Technologie, Nahrungsmittelindustrie und Pharmazie) oder im Wissenschaftsjournalismus.