Studium

Biologie (Ein-Fach-Bachelorstudiengang)

Biologie
… auf einen Blick …

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Studiengang: Ein-Fach-Bachelorstudiengang
  • Studienbeginn: Zum 1. FS: Beginn nur zum Wintersemester.
  • Bewerbung / Einschreibung: Bewerbung (zulassungsbeschränkt im Dialogorientierten Serviceverfahren)
  • Regelstudienzeit: 6 Fachsemester
  • Fakultät(en):
    • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Studienfach Biologie
Studiengang Ein-Fach-Bachelorstudiengang
Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienbeginn Zum 1. FS: Beginn nur zum Wintersemester
Bewerbung / Einschreibung
  • Bewerbung (zulassungsbeschränkt im Dialogorientierten Serviceverfahren)
Regelstudienzeit 6 Fachsemester
Fakultät(en)
  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Warum sollte ich Biologie studieren?

Biologie – das Leben ist vielfältig!

Die Biologie beschäftigt sich mit den zahlreichen Lebewesen, die unseren Planeten bevölkern – angefangen vom kleinsten Einzeller bis hin zum riesigen Mammutbaum. Wenn Sie daran interessiert sind, diese Lebewesen von ihrem molekularen Aufbau über makroskopische Strukturen bis hin zu ihrer Rolle in Ökosystemen zu verstehen und zu erforschen, durch welche evolutionären Prozesse die enorme biologische Komplexität entstanden ist – dann ist der Ein-Fach-Bachelorstudiengang Biologie genau das Richtige für Sie.

Das mathematisch-naturwissenschaftliche Fach ermöglicht Ihnen fachübergreifendes Arbeiten mit den verwandten Naturwissenschaften. Idealerweise bringen Sie gute Kenntnisse in Chemie, Physik, Mathematik und in englischer Sprache mit, da zur Erklärung vieler biologischer Prozesse ein Verständnis der anderen Naturwissenschaften notwendig ist. Auch Ihr experimentelles Geschick, Ihre gute Beobachtungsgabe und Ihre Freude am Umgang mit lebenden Organismen werden Sie im Studium voranbringen.

Als die Wissenschaft von der belebten Natur teilt sich die Biologie in die vier Bereiche Botanik, Zoologie, Anthropologie/Humanbiologie und Mikrobiologie, die Ihnen der Studiengang sowohl in grundlegenden Einführungen als auch praxisnah in zahlreichen praktischen Übungen vermittelt. Darüber hinaus erwerben Sie Grundkenntnisse in Mikrobiologie, Genetik, Zellbiologie, Ökologie und Biodiversität. In den Bereichen Physiologie, Molekularbiologie und Biochemie erlernen Sie Methodenkompetenzen. Zudem verknüpfen und vertiefen Sie das erworbene Wissen systematisch in verschiedenen Lehrveranstaltungen. Um Ihre besonderen Interessen an der Biologie zu vertiefen, können Sie aus einer Vielzahl von Angeboten wählen.

Solide Kenntnisse experimentellen Designs und praktische Labortechniken befähigen Sie zum naturwissenschaftlichen Forschen im breiten Spektrum der Biologie. Erste Eindrücke von den vielen beruflichen Möglichkeiten, die sich für Biologinnen und Biologen ergeben, sammeln Sie in einem auswärtigen Praktikum.

Zu Ihren beruflichen Optionen zählen nach dem Bachelorabschluss Positionen in Forschungs- und Entwicklungslaboren, im Natur- und Artenschutz, in der Qualitätskontrolle oder in Prüflaboren der Pharma- oder Lebensmittelindustrie. Sie können auch in der Beratung und Koordination in der Wirtschaft oder bei Versicherungen und im Öffentlichen Dienst tätig sein. Natürlich befähigt Sie der Abschluss auch dazu, einen weiterführenden Masterstudiengang aufzunehmen. Dazu zählen an der CAU die Biologie, Applied Ecology, Biological Oceanography oder Ecohydrology.

Was muss ich mitbringen?

Formale Voraussetzungen

Voraussetzung für ein Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Regel die allgemeine Hochschulreife, nähere Informationen zu weiteren Studienberechtigungen finden Sie auf den Seiten zu den Studienvoraussetzungen.

Was sollte ich zusätzlich mitbringen?

  • Freude am Umgang mit lebenden Organismen.
  • gute Kenntnisse in den Fächern Chemie, Physik und Mathematik
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • experimentelles Geschick, gute Beobachtungsgabe

Studienabschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Das Ein-Fach-Bachelorstudium umfasst das Studium des Faches im Umfang von 168 Leis­tungs­­punkten sowie die Anfertigung einer Bachelorarbeit im Umfang von 12 Leistungspunkten.

Informationen zum Aufbau der Bachelorstudiengänge sind im Studienangebot unter Studienaufbau zu finden.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Im Ein-Fach-Bachelorstudium werden neben allgemeinen Grundkenntnissen der Naturwissenschaften die Grundlagen der Fächer Botanik, Zoologie, Mikrobiologie, Genetik, Zellbiologie, Ökologie und Biodiversitätsforschung vermittelt. Methodenkompetenzen werden in den Bereichen Physiologie, Molekularbiologie und Biochemie erworben. Über die Wahlmodule ist eine Schwerpunktsetzung möglich, die auf die Abschlussarbeit hinführen soll. Das Vernetzungsmodul soll dazu beitragen, in einzelnen Modulen erworbenes Wissen systematisch mit einander zu verknüpfen und flexibel abrufbar zu machen.

Die methodische Befähigung zum naturwissenschaftlichen Forschen wird in den Modulen „Labortechniken“, „Biostatistik“ und „Spezielle Labortechniken“ erworben. Im Hinblick auf die Berufsbefähigung werden mit den Module „Labortechniken“, „Kommunikation in der Wissenschaft“ und „Recht & Ethik“ die überfachlichen Kompetenzen besonders gefördert.

Durch die Modulprüfung wird festgestellt, ob die oder der Studierende die Lernziele eines Moduls erreicht hat. Die Modulprüfungen finden studienbegleitend statt und können aus einer oder mehreren Prüfungsleistungen bestehen. Die Art und Zahl der zu erbringenden Prüfungsleistungen richten sich nach der Fachprüfungsordnung.

Die Bachelorprüfung ist bestanden, wenn alle nach der Fachprüfungsordnung erforderlichen Modulprüfungen und die Arbeit bestanden und damit die erforderliche Anzahl von Leistungspunkten erworben wurde.

Die Regelstudienzeit für den Ein-Fach-Bachelorstudiengang Biologie beträgt 6 Semester.

Modul‌übersicht

Detaillierte Informationen zu Vorlesungen und Seminaren finden Sie in der Modulübersicht.

Welche Orientierungsveranstaltungen und Vorkurse werden angeboten?

Zu Beginn jeden Semesters finden Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen statt. Die Teilnahme wird em­­pfoh­len und ist in einigen Studienfächern obligatorisch.

Bitte prüfen Sie rechtzeitig welche Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen in Ihrem Studienfach angeboten werden. Hier finden Sie die Termine und weitere Informationen zu den Veranstaltungen.

Darüber hinaus werden für zahlreiche Studienfächer vor Beginn der Vorlesungszeit Vorkurse angeboten. In Vorkursen werden bestehende Kenntnisse wiederholt und ggf. erweitert. Sie sollen den Übergang zum Studium erleichtern. Die Teilnahme wird empfohlen.

Hier können Sie einsehen, welche Vorkurse für Ihr Studienfach angeboten werden.

Grundsätzliche Hinweise und Hilfestellungen zur Zusammenstellung des Stundenplans entnehmen Sie bitte dem  Flyer „Tipps zur Erstellung des Stundenplans“.

Was kann ich nach dem Studium machen?

Das komplexe Fach Biologie soll in sechs Semestern insoweit vermittelt werden, dass Absolventin­nen und Absolventen mit dem Abschluss Bachelor of Science in die Lage versetzt werden, biologische Zusammenhänge zu begreifen, Probleme zu erkennen, sich Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten und sie praktisch umzusetzen.

Die Zielrichtung des Studiengangs ist es, Absolventinnen und Absolventen aka­demisch auszubilden, die beispielsweise Positionen in Forschungs- und Entwicklungslaboren, im Natur- und Artenschutz, in der Qualitätskontrolle oder in Prüflaboren der Pharmaindustrie oder der Lebensmittelindustrie aus­­füllen können. Sie sollen auch befähigt sein, zu erkennen und zu entscheiden, welche Fachleute zu welchen Pro­blemen hinzugezogen werden müssen.

Absolventinnen und Absolventen können ihr Berufsfeld auch im Aufgabenbereich von Beratung und Koordination sowohl in der gewerblichen Wirtschaft, als auch in Versicherungen, Beratungsunternehmen und im Öffentlichen Dienst finden. Ein Berufspraktikum außerhalb der Universität dient der rechtzeitigen Orientierung.

Weiterführendes Studienangebot

  • Ein-Fach-Masterstudiengang Biologie (M.Sc.)
  • Ein-Fach-Masterstudiengang Applied Ecology (M.Sc.)
  • Ein-Fach-Masterstudiengang Biological Oceanography (M.Sc.)
  • Ein-Fach-Masterstudiengang Ecohydrology (M.Sc.)
     

Career Center der CAU – Unterstützung beim Übergang ins Berufsleben

Das Career Center der CAU Kiel unterstützt Sie auf Ihrem Weg vom Studium in den Beruf und bietet dazu Seminare, Vorträge, Beratung und Coaching zu den Themen Arbeitsmarkt, Stellensuche, Bewerbung, Berufseinstieg und Praktikum.

Kann ich auch im Ausland studieren?

Im Rahmen des ERASMUS-Programms der Europäischen Union hat die CAU Kiel Partnerschaften mit vielen europäischen Universitäten geschlossen. Darüber hinaus bestehen auch Kooperationen mit Partneruniversitäten in Asien und Übersee. Ein oder mehrere Auslandssemester sind daher möglich.

Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren.

Eine ausführliche Beratung zu Auslandssemestern und zu Auslandspraktika erhalten Sie im International Center der CAU.

Ist der Studiengang akkreditiert?

Siegel: System akkreditiert Akkreditierungsrat

Der Studiengang ist bis zum 30.09.2022 akkreditiert.

Als systemakkreditierte Universität führt der Geschäftsbereich Qualitätsmanagement die Akkreditierung der Studiengänge intern durch.

 

Warum eigentlich Kiel?

Willkommen in Kiel.Sailing.City, ganz weit oben im Norden. Eine entspannte Großstadt an der Ostsee. Dort, wo die Förde zum Meer wird, schöpfen die Menschen gleichermaßen Kraft und sprudeln vor Ideen.

Wassersportparadies Kiel

Für Wassersportbegeisterte ist Kiel einer der besten Standorte Deutschlands. Die Förde und ihre Strände bieten ideale Bedingungen zum Surfen und Segeln. Mit der Kieler Woche feiert die Fördestadt jedes Jahr das größte Sommerfest im Norden Europas und zugleich die größte Segelsportveranstaltung der Welt.

Segelwettbewerb auf der Kieler Förde

Kiel ist die Verbindung nach Nord- und Osteuropa

Der Kieler Hafen schlägt die Brücke nach Skandinavien und ins Baltikum. Der Nord-Ostsee-Kanal ist die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Das macht Kiel zu einer der wichtigsten Drehscheiben im gesamten Ostseeraum. Auch für Weltreisende: sie finden in Kiel ihren Heimathafen.

Kiel ist Zukunft

Kiel, das ist wirtschaftliche Dynamik am Meer. Die Universitätsstadt beheimatet eine Vielzahl herausragender wissenschaftlicher Forschungseinrichtungen. Die enge Vernetzung von Wissenschaft und Unternehmen macht die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein zu einem starken Wirtschaftsstandort. Dabei trifft Tradition auf Innovation: Klassische, maritime und innovative Branchen werden durch eine neugierige Start-Up-Szene ergänzt.

Weitere Infos zum Studiengang

Prüfungsangelegenheiten

Ihre Fragen zum Prüfungsverfahren richten Sie bitte an das zuständige Prüfungsamt.

Sämtliche Studien- und Prüfungsordnungen und das jeweils zuständige Prüfungsamt finden Sie hier.

Bewerbung und Einschreibung

Zulassungsbeschränkung

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Der Studiengang ist im ersten und in höheren Fachsemestern zulassungsbeschränkt (bewerbungspflichtig).

Die Vergabe von Studienplätzen erfolgt im ersten Fachsemester über das Dialogorientierte Serviceverfahren.

Informationen zur Bewerbung für das erste Fachsemester

Informationen zur Bewerbung für höhere Fachsemester. 

Hinweis  

Bitte beachten Sie die genannten Voraussetzungen unter "Was muss ich mitbringen?".

Kontakt

Ihre Fragestellungen zu Zulassungsbedingungen (Zulassungsverfahren, Zulassungsbeschränkungen, Auswahlverfahren, Online-Bewerbung, Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid, Termine und Losver­fahren) und Einschreibung (Online-Einschreibung, benötigte Unterlagen) sowie zur Rückmeldung und Beurlaubung klären Sie bitte im Studierendenservice.

International Center

Ausländische Studierende wenden sich bitte mit ihren Fragen zur Zulassung, Einschreibung und Beratung an das International Center.

Beratung

Studienfachberatung

Ihre fachspezifischen Fragen zum Studienfach klären Sie bitte in der Studienfachberatung.

Allgemeine Beratung Studienfach Biologie (Ein-Fach-Bachelor und Ein-Fach-Master):

Prof. Dr. Frank Kempken
Biologie-Zentrum
Botanisches Institut
Am Botanischen Garten 1-9
1. OG., Raum 146
Tel.: 0431/880-4274
E-Mail: 1-F-Studienberatung@bio.uni-kiel.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung

In der Woche vor Beginn jeden Wintersemesters veranstaltet die Fachschaft Biologie eine Einführungswoche für die neuen Erstsemester, um ihnen den Einstieg in das Studium zu erleichtern. Die Teilnahme wird von den Studienberatern empfohlen.

Geschäftszimmer:

Biologie-Zentrum
Am Botanischen Garten 1-9
24118 Kiel

Zentrale Studienberatung

In der Zentralen Studienberatung können sich Studierende und Studieninteressierte über sämtliche Studienfächer und Studiengänge der Christian-Albrechts-Universität informieren.

Die Zentrale Studienberatung klärt persönliche Fragen zur Studien- und Berufsorientierung, zu Stu­dienfächer-Kombinationen, zur Studiengestaltung, zum Studienfach- bzw. Hochschulwechsel, zur Unterbrechung oder zum Abbruch des Studiums, zur allgemeinen Prüfungsvorbereitung sowie zu Problemen im Studium. Studierende und Studieninteressierte werden außerdem über Berufs- und Tätigkeitsfelder, weitergehende Qualifikationen, Aufbau- und Ergänzungsstudien oder Alternativen zum Studium informiert. Ferner bietet die Zentrale Studienberatung weiterführende Informationsschriften zu vielfältigen Themen an.

Zentrale Studienberatung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Christian-Albrechts-Platz 5 (Anbau des Uni-Hochhauses)
24118 Kiel

Tel.: 0431/880-7440
E-Mail: zsb@uv.uni-kiel.de
Website: Zentrale Studienberatung

Sprechzeiten: siehe Zentrale Studienberatung

Barrierefrei studieren

Die Beauftragte für Studierende mit Behinderung/chronischer Krankheit berät Studieninteressierte und Studierende im Bereich der Zugangs-, Studien- und Lernbedingungen zur Verwirklichung der gleichberechtigten Teilhabe am Studium.

Beauftragte für Studierende mit Behinderung/chronischer Krankheit
Dagny Streicher
Zentrale Studienberatung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4, Raum 1407
24118 Kiel
Tel.: 0431/880-5885


E-Mail: barrierefrei-studieren@uv.uni-kiel.de
Website:  www.barrierefrei-studieren.uni-kiel.de
Sprechzeiten: siehe www.barrierefrei-studieren.uni-kiel.de
 

International Center

Ausländische Studierende wenden sich bitte mit ihren Fragen zur Zulassung, Einschreibung und Beratung an das International Center.
Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie auf der Website des International Center.

International Center
Westring 400
24118 Kiel

Tel.: 0431/880-3715
Website: www.international.uni-kiel.de

Sprechzeiten: siehe Website

Career Center

Das Career Center unterstützt Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen mit Seminaren, Vorträgen, Beratung und Coaching zur Berufsorientierung und Karriereplanung.

Career Center der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Claudia Fink
Leibnizstraße 3
24118 Kiel

Tel.: 0431/880-1251
E-Mail: careercenter@uv.uni-kiel.de
Website: Career Center

Offene Sprechstunde für Kurzinformationen oder Terminvergabe:
Mittwoch, 11.30 bis 12.30 Uhr

Modulübersicht

Biologie
Ein-Fach-Bachelorstudium (180 LP)
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienfach: Biologie
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
MNF-biol-101 Labortechniken und Methoden
  Labortechniken und Methoden (VL+PÜ) K 1. 1+3 5
MNF-biol-102 Grundlagen der Zoologie & Einführung Zellbiologie
  Stämme des Tierreiches (VL) K 1. 1 10
Einführung in die Zellbiologie (VL) 3
Stämme des Tierreiches (PÜ) 4
MNF-chem-0008 Anorganische Chemie für Studierende der Biologie
  Experimental Vorlesung Grundlagen der Anorganischen Chemie (VL) PAG+K 1. 3 7
Übungen zur Vorlesung Grundlagen der Anorganischen Chemie (Ü) 1
Chemisches Kurspraktikum für Studierende der Biologie (P) 2
Seminar zum chem. Kurspraktikum für Studierende der Biologie (S) 1
MNF-Phys-NF-Bio Physik für Naturwissenschaftler
  Physik für Biologen (VL+Ü+P) Tta,S 1. 3+1+4 7
MNF-biol-103 Grundlagen der Botanik
  Grundlagen der Botanik (VL+PÜ) PAG+K 2. 3+4 8
MNF-biol-104 Biodiversität Tier- und Pflanzenbestimmung
  Biodiversität Tier- und Pflanzenbestimmung (VL+VL+PÜ+PÜ+Exk) K+PP 2. 2+2+2+3+4 10
MNF-biol-105 Einführung in die Meeresbiologie
  Einführung in die Meeresbiologie (VL+Exk) K 2. 2+2 4
MNF-chem-0021 Grundlagen der physikalischen Chemie für Studierende der Biologie
  Physikalische Chemie 1 für Zwei-Fach-Studierende (VL) K 2. 2 7
Übungen zur Physikalischen Chemie für Studierende der Biologie (Ü) 1
Physikalisch-Chemisches Praktikum für Studierende der Biologie (P) 5
MNF-chem-210 Allgemeine Chemie 2: Grundlagen der organischen Chemie
  Allgemeine Chemie 2: Grundlagen der organischen Chemie (VL) K 2. 4 5
MNF-biol-106 Ökologie und Evolution
  Einführung in die Ökologie (VL) K 3. 2 5
Übungen zur Ökologie von Pflanzen und Tieren (PÜ) 4
MNF-biol-107 Zellbiologie Pflanze
  Molekulare Biologie der Pflanzenzelle (VL) K 3. 2 5
Zellbiologie Pflanze (PÜ) 2
MNF-biol-108 Physiologie der Tiere
  Physiologie der Tiere (VL+PÜ) K 3. 2+2 5
MNF-biol-109 Biostatistik
  Biostatistik (VL+PÜ) K+PAG 3. 3+2 5
MNF-bcmb-100 Grundlagen der Biochemie
  Grundlagen der Biochemie (VL+Ü) K 3. 3+1 5
MNF-math-MBiol Mathematik für die Biologie
  Mathematik für die Biologie (VL+Ü) K, S 3. 3+1 5
MNF-biol-110 Zellbiologie Tier
  Zellbiologie Tier (VL+PÜ) K 4. 2+2 5
MNF-biol-111 Physiologie der Pflanzen
  Physiologie der Pflanzen (VL+PÜ) K 4. 2+2 5
MNF-biol-112 Genetik und Mikrobiologie
  Genetik und Mikrobiologie [4] (VL+PÜ) K 4. 4+4 10
MNF-biol-113 Human- und Ernährungsbiologie
  Human- und Ernährungsbiologie (VL+PÜ) K 4. 3+1 5
MNF-biol-114 Wahlpflichtmodul [5] j.n.M. 4. 5 5
MNF-biol-115 Wahlpflicht Entwicklungsbiologie [6] K 5. 4 5
MNF-biol-116 Kommunikation in der Wissenschaft
  Kommunikation in der Wissenschaft (VL+S) SL 5. 1+2 5
MNF-biol-117 Auswärtiges Praktikum B 5. 6 Wochen 7
MNF-biol-118 Wahlpflichtmodul [7] j.n.M. 5. 5 5
MNF-biol-119 Vernetzungsmodul
  Kleingruppenprojekt und Seminar [8] M 5. 3+2 5
MNF-biol-120 Rechtliche Grundlagen & Ethik
  Rechtliche Grundlagen & Ethik (VL) K 6. 3 5
MNF-biol-121 Spezielle Labortechniken
  Spezielle Labortechniken (PÜ+S) Prot+SL 6. 4+2 10
MNF-biol-122 Bachelorarbeit [9] - 6. - 12
MNF-biol-123 Begleitmodul Bachelorarbeit (KGP) SL 6. 5 3

Fußnoten
 
[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z.B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jedes bestandene Modul eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Die Module chem008 und chem210 sind Voraussetzung für die Teilnahme.
 
[5] Das Wahlpflichtmodul MNF-biol-114 ist aus folgendem Angebot zu wählen: Baupläne und deren Wandlungsfähigkeit im Tierreich (MNF-biol-151), Entwicklungsbiologie der Pflanzen und Tiere (MNF-biol-155), Grundlagen und Methoden der Pflanze-Mikroben-Interaktion S (biol157), Differenzierung der Pflanzenzelle S (MNF-biol-158), Limnische Habitate S (MNF-biol-162), Vegetation, Mikroklima und Böden S (MNF-biol-163), Evolutionsbiologie, Biodiversität und Artenschutz S (MNF-biol-170), Grundlagen der theoretischen und experimentellen Ökologie und Evolutionsbiologie S (biol171), Biologie der Insekten (MNF-biol-172), Zelluläre und Molekulare Grundlagen der Immunologie (biol174).
 
[6] Das Wahlpflichtmodul Entwicklungsbiologie (MNF-biol-115) ist aus folgendem Angebot zu wählen: Entwicklungsbiologie der Pflanzen (MNF-biol-130), Entwicklungsbiologie der Tiere (MNF-biol-131).
 
[7] Das Wahlpflichtmodul MNF-biol-118 ist aus folgendem Angebot zu wählen: Photosynthese und Mikroalgenbiotechnologie W (MNF-biol-152), Grundlagen der Humangenetik und Psychobiologie des Menschen (MNF-biol-153), Eukaryotische Mikrobiologie W (MNF-biol-154), Methoden der Mikrobiologie W (MNF-biol-156), Stress und Photosynthese W (MNF-biol-159), Grundlagen der molekularen Evolution (MNF-biol-160), Vergleichende Anatomie der Vertebrata W (MNF-biol-161), Nutzpflanzen (MNF-biol-164), Evolutionsökologie und -genetik (MNF-biol-165), Einführung in die Polarbiologie (MNF-biol-166), Grundlagen der Bionik W (MNF-biol-167), Bioinformatik (MNF-biol-168).
 
[8] Das Modul chem0021 ist voraussetzung für die Teilnahme
 
[9] Zur Bachelorarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen mindestens 120 Leistungspunkte erworben hat.
 
Erläuterungen:
 
B: Bericht
Exk: Exkursion
j.n.M.: je nach Modul
K: Klausur
KGP: Kleingruppenprojekt
M: mündliche Prüfung
P: Praktikum
PAG: Praktikumsaufgaben
PP: Praktische Prüfung
Prot: Protokoll
PÜ: Praktische Übung
S: Seminar
Sem.: Semester
SL: Seminarleistung
Tta: Testate
Ü: Übung
V: Vortrag
VL: Vorlesung
Gesamt 180

 

Gedruckt am: 05.07.2018