Studium

  • gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • gute Englischkenntnisse
  • pädagogische Fähigkeiten sowie Freude an der Unterrichtung von Kindern und Jugendlichen

Eine Chemielehrerin bzw. ein Chemielehrer sollte Spaß daran haben, eine Lernumgebung zu gestalten, die Schülerinnen und Schüler motiviert, sich lernend mit Themen der Chemie zu beschäftigen. Dafür ist es wichtig, sie in der Beschäftigung mit naturwissenschaft­lichen Zusammenhängen und ihrer experimentellen Umsetzung zu fördern.