Studium

Angaben zu den Modulen

Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography
Ein-Fach-Masterstudium (120 LP)
Master of Science (M.Sc.)
Studienfach: Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. SWS [2] LP [3]
MNF-klim-301 Climate Dynamics
MNF-klim-301a Climate Dynamics (V) M 1. o. 3. 2 5
Climate Dynamics (Ü) 1
MNF-klim-301b Oc.-Met.-Clim.-Seminar (S) R 2. 2 5
MNF-klim-302 Advanced Physical Climate [4]
MNF-klim-302a Climate Feedbacks (V) - 2. o. 4. 2 5
Climate Feedbacks (Ü) 1
MNF-klim-302b Regional Climate (V) [5] M 1. o. 3. 2 5
Regional Climate (Ü) 1
MNF-klim-303 Climate Seminar [4]
  Climate Seminar (S) R 1. o. 3. 2 5
MNF-klim-304 Numerics and Statistics
MNF-klim-304a Numerial Methods and Models (V) - 1. o. 3. 2 5
Numerial Methods and Models (Ü) 2
MNF-klim-304b Data Analysis and Statistics (V) M 2. 2 5
Data Analysis and Statistics (Ü) 2
MNF-klim-305 Geophysical Fluid Dynamics
  Fluid Dynamics I (V) M 1. o. 3. 2 10
Fluid Dynamics I (Ü) 2
Fluid Dynamics II (V) 2
MNF-mete-301 Advanced Meteorology [4]
MNF-mete-301a Radiation (V) - 1. - 2.
o.
3. - 4.
2 5
Radiation (Ü) 1
MNF-mete-301b Cloud Physics (V) M 2 5
Cloud Physics (Ü) 1
MNF-mete-302 Meteorological Seminar [4]
  Seminar R 1. o. 3. 2 5
MNF-ozgr-301 Advanced Physical Oceanography [4]
MNF-ozgr-301a Thermohaline Circulation (V) - 1. - 2.
o.
3. - 4.
2 5
Thermohaline Circulation (Ü) 1
MNF-ozgr-301b Winddriven Circulation (V) M 2 5
Winddriven Circulation (Ü) 1
MNF-ozgr-302 Physical Oceanography Seminar [4]
  Seminar R 1. o. 3. 2 5
Vertiefung/Übergreifende Inhalte [6]
  Wahlpflichtmodul (V+S) j.n.M. 1. 2+1 5
Wahlpflichtmodul (V+S) j.n.M. 2+1 5
Wahlpflichtmodul (V+S) j.n.M. 2. 2+1 5
Wahlpflichtmodul (V+S) j.n.M. 2+1 5
Wahlpflichtmodul (V+S) j.n.M. 2+1 5
Wahlpflichtmodul (V+S) j.n.M. 3. 2+1 5
Wahlpflichtmodul (V+S) j.n.M. 2+1 5
MNF-klim-401 Master Thesis und Seminar 4. - 25

Fußnoten
 
[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungsleistungen.
 
[2] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[3] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jede bestandene Modulprüfung eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[4] Insgesamt müssen im Wahlpflichtbereich 30 LP aus den Modulen MNF-mete-301, MNF-ozgr-301, MNF-klim-302 (je 10 LP über zwei Semester) und MNF-mete-302, MNF-ozgr-302, MNF-klim-303 (je 5 LP) belegt werden.
 
[5] Es wird entweder das Modul Advanced Physical Climate: Regional Climate (MNF-klim-302b) absolviert oder ein Vertiefungsmodul im Umfang von 5 LP belegt. Eine Liste der Vertiefungsmodule ist in der Fachprüfungsordnung unter www.studservice.uni-kiel.de/sta/6.3-091.pdf zu finden.
 
[6] Eine Liste der Vertiefungsmodule ist in der Fachprüfungsordnung unter www.studservice.uni-kiel.de/sta/6.3-091.pdf zu finden.
 
Erläuterung:

j.n.M.: je nach Modul
M: mündliche Prüfung
R: Referat
S: Seminar
Sem.: empfohlenes Semester
Ü: Übung
V: Vorlesung
 
Gesamt 120