Studium

Allg Infos

Das Studienfach Geowissenschaften kann im Rahmen eines Ein-Fach-Bachelorstudiums im Umfang von 123 Semesterwochenstunden (SWS) und 180 Leistungspunkten (LP) studiert werden.

Das Studium ist modular aufgebaut. Das Lehrangebot umfasst Vorlesungen, Seminare, Übungen, Exkursionen und Projekte. Im ersten Studienjahr werden die mathematisch-naturwissenschaftli­chen Grundlagen vertieft, ergänzt durch die Einführung in die geowissenschaftlichen Grundlagen. Im zweiten Studienjahr erfolgt die Erweiterung der geowissenschaftlichen Kenntnisse in gesamter Breite des Faches. Im dritten Studienjahr erfolgt die Konzentration auf vier Wahlpflichtmodule sowie ein berufsbezogenes Praktikum. Mit einer neunwöchigen Bachelorarbeit und einer mündlichen Präsentation der Ergebnisse der schriftlichen Arbeit wird das Studium abgeschlossen.

Durch die Modulprüfung wird festgestellt, ob die oder der Studierende die Lernziele eines Moduls erreicht hat. Die Modulprüfungen finden studienbegleitend statt und können aus einer oder mehre­ren Prüfungsleistungen bestehen. Die Art und Zahl der zu erbringenden Prüfungsleistungen richten sich nach der Fachprüfungsordnung.

Die Bachelorprüfung ist bestanden, wenn alle nach der Fachprüfungsordnung erforderlichen Modulprüfungen und die Arbeit bestanden und damit die erforderliche Anzahl von Leistungspunkten
erworben wurde.

Die Regelstudienzeit für den Ein-Fach-Bachelorstudiengang Geowissenschaften beträgt 6 Semester.