Studium

Gegenstand und Ziel des Faches

Vom Auto über E-Commerce bis zum Superrechner – überall in unserem Alltag werden unzählige Informationen systematisch verarbeitet. Kaum eine Wissenschaft prägt unsere Lebens- und Arbeitswelt so sehr wie die Informatik. Mit ihrer Hilfe lassen sich zum Beispiel die Klimaentwicklung simulieren sowie sichere Flugsteuerungen realisieren. Unter dem Schlagwort „künstliche Intelligenz“ entwickelt die Informatik neue Methoden der Informationsverarbeitung und setzt sich mit deren Grenzen und mit ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft kritisch auseinander.

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) können Sie Informatik als Ein-Fach-Masterstudiengang studieren und Ihre im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse vertiefen. Ihre Lehrveranstaltungen wählen Sie aus einem umfangreichen Angebot an Modulen aus, etwa zu Algorithmen, Programmiersprachen, Kryptographie, Logik, Web-Technologien, Echtzeitsystemen oder neuronalen Netzen. Dabei orientieren Sie sich an thematisch ausgerichteten Masterprogrammen.

In Projekten setzen Sie sich gemeinsam intensiv mit aktuellen Fragestellungen der Informatik auseinander und sammeln Erfahrungen in Teamarbeit und Präsentationstechniken. Außerdem werden Sie an die wissenschaftliche Arbeitsweise herangeführt: Sie schreiben erste wissenschaftliche Texte. Durch die Mitarbeit in einer Forschungsgruppe des Instituts können Sie selbst an aktueller Forschung mitwirken.

Außerdem empfiehlt Ihnen das Institut für Informatik im Verlauf Ihres Studiums einen Auslandsaufenthalt einzuplanen. Bei der Realisierung unterstützt Sie die Technische Fakultät mit Beratungsangeboten.

Als Absolventin bzw. Absolvent Ihres Masterstudiums der Informatik an der CAU arbeiten Sie zum Beispiel in der Informations- und Kommunikationstechnologie, in Softwarefirmen oder Start-ups, bei Internetprovidern und Hardwareherstellern. Aber auch in der Musik- und Filmindustrie, bei Medienhäusern, Logistikfirmen und Unternehmensberatungen gibt es einen steigenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften der Informatik. Zudem ermöglicht der Abschluss den Einstieg in eine wissenschaftliche Tätigkeit an Forschungseinrichtungen, auch mit dem Ziel zu promovieren.