Studium

Allg Infos

Der Studiengang Interkulturelle Studien: Polen und Deutsche in Europa wurde als internationaler Doppelstudiengang in Kooperation mit dem Institut für Polnische Philologie der UAM Poznań konzipiert. Die UAM Poznań stellt daher ein ohne Abschluss eines Learning Agreements problemlos an­erkenn­bares Studienprogramm zur Verfügung. Es ist die Verleihung eines Doppel-Abschluss­zeug­nisses (Double-Degree-Abschluss) vorgesehen, für welches die Absolvierung eines Auslandssemesters Pflicht ist. Die Auslands­semester finden zeitlich versetzt statt: Die Posener Studierenden absolvieren das zweite Semester in Kiel, während die Kieler Studierenden das dritte bzw. vierte Semester an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań verbringen.

Durch die Modulprüfungen wird festgestellt, ob die oder der Studierende die Lernziele eines Moduls erreicht hat. Die Modulprüfungen finden studienbegleitend statt und können aus einer oder mehreren Prüfungsleistungen bestehen. Die Art und Zahl der zu erbringenden Prüfungsleistungen richten sich nach der Fachprüfungsordnung.

Im vierten Semester schreiben die Studierenden ihre Masterarbeit, die thematisch im gewählten Schwerpunktbereich des dritten Semesters anzusiedeln ist. Die Masterarbeit kann nach Rücksprache mit den Betreuer*innen in polnischer oder deutscher Sprache abgefasst werden.

Die Masterprüfung ist bestanden, wenn alle nach der Fachprüfungsordnung erforderlichen Modulprüfungen und die Arbeit bestanden und damit die erforderliche Anzahl von Leistungspunkten erworben wurde.

Die Regelstudienzeit für den Ein-Fach-Masterstudiengang Interkulturelle Studien: Polen und Deutsche in Europa beträgt 4 Semester.