Studium

Gegenstand des Studiums

Ein Studium, zwei Abschlüsse: Mit dem Ein-Fach-Masterstudiengang „Interkulturelle Studien: Russland und Deutschland transregional“ erwerben Sie sowohl den Masterabschluss der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) als auch den Masterabschluss der Staatlichen Universität St. Petersburg (Russische Föderation). Dieses Studium ist eine ideale Voraussetzung, um als Spezialistin oder als Spezialist für die deutsch-russischen Beziehungen im europäischen sowie globalen Kontext tätig zu werden und diese Beziehungen auch in Zeiten politischen Wertewandels mitzugestalten.

Der Master hat das Ziel, diese besondere Beziehung unter transregionaler Perspektive und aus unterschiedlichen fachwissenschaftlichen Ansätzen heraus in den Blick zu nehmen. Beteiligt sind am fachübergreifenden Master daher die Bereiche Osteuropäische Geschichte, Germanistik, Slavistik, Rechtswissenschaft (derzeit mit der Wahlalternative aus dem Studienprogramm "Migration und Diversität") sowie Deutsch als Fremdsprache und Politikwissenschaft.

Durch die Verknüpfung mit Fächern anderer Fakultäten können Sie unterschiedliche methodische wie theoretische Ansätze verfolgen. Geschichtswissenschaftliche, germanistische und russistische Fragestellungen werden so um rechtswissenschaftliche sowie landes- und kulturkundliche und ggf. politikwissenschaftliche Arbeitsfelder ergänzt.

Mit Ihren Sprachkenntnissen im Russischen auf dem Niveau B1 bis spätestens zum Vorlesungsbeginn sowie einem Bachelorabschluss in Osteuropäischer Geschichte, Germanistik, Russischer Philologie oder in einem vergleichbaren Studiengang sind Sie bestens für den Master Russland und Deutschland transregional an der CAU geeignet.

Ihr Masterstudium an der CAU ist international ausgerichtet. Während im zweiten Semester Studierende aus St. Petersburg an die CAU kommen und so für einen regen interkulturellen (Sprach-)Austausch sorgen, gehen Sie selbst im dritten bzw. vierten Semester – je nachdem, ob Sie ihr Studium zum WiSe oder SoSe beginnen – für Ihr Auslandssemester nach Russland. Auf diese Weise werden Sie insgesamt zwei Semester gemeinsam mit Ihren russischen Kommilitoninnen und Kommilitonen studieren.

Ein sechswöchiges Praktikum mit Bezug zu Russland während des Masterstudiums unterstützt Ihre Berufsvorbereitung. Nach Ihrem Studium können Sie entweder in der Wissenschaft oder in einem anderen Berufsfeld, zum Beispiel in der Verwaltung, in den Medien, in Verlagen oder in der Kommunikationsbranche sowie in international agierenden Unternehmen tätig werden.