Studium

Angaben zu den Modulen

International Master of Applied Scientific Dental Education and Research (iMasder)
Ein-Fach-Masterstudium (60 LP)
Master of Science (M.Sc.)
Studienfach: International Master of Applied Scientific Dental Education and Research (iMasder)
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]
iMas I Forschungsvorhaben initiieren, durchführen und publizieren
  Forschungsvorhaben initiieren, durchführen und publizieren K/HA/WSt/EA/M/Präs [5] 1. -   6
iMas II Forschungsstrategien entwickeln und beurteilen
  Forschungsstrategien entwickeln und beurteilen K/HA/EA/MCT/Kol/WSt [5] 1. -   6
iMas III Forschungsebenen kennen und funktional nutzen
  Forschungsebenen kennen und funktional nutzen K/HA/WSt/EA/M/Präs [5] 2. -   6
iMas IV Curricula und Lehrveranstaltungen konzipieren
  Curricula und Lehrveranstaltungen konzipieren LPr/K/HA/EA/M/Präs [5] 2. -   6
iMas V Lehren und prüfen
  Lehren und prüfen LPr/K/HA/EA/M/Präs [5] 3. iMas IV   6
iMas VI Personal führen und Qualität sichern
  Personal führen und Qualität sichern K/HA/EA/
M/Präs [5]
3. -   6
iMas VII Kommunizieren und präsentieren
  Kommunizieren und präsentieren K/HA/EA/
M/Präs [5]
4. -   6
iMas VIII Praktika
  Praktika (8 Tage) PB 1.-4. - - 3
iMas IX Masterthesis [6]
  Masterthesis (4 Monate) MA 4. [7] - - 15

Fußnoten
 
[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungsleistungen.
 
[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für die Lehrveranstaltung.
 
[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.
 
[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jede bestandene Modulprüfung eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.
 
[5] Die Modulprüfung kann in einer der beschriebenen Formen erfolgen. Die Festlegung wird den Studierenden zu Beginn des Moduls mitgeteilt.
 
[6] Zur Masterarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen der Pflichtmodule und Praktika mindestens 45 Leistungspunkte erworben hat.
 
[7] Die Masterarbeit kann bereits im 3. Semester begonnen werden.
 
Erläuterungen:
 
EA: Einsendearbeit
HA:  Hausarbeit
K: Klausur
Kol: Kolloquium
LPr: Lehrprobe
M: mündliche Prüfung
MA: Masterarbeit
MCT: MC-Test
PB: Praktikumsbericht
Präs: Präsentation
WSt: wissenschaftliche Studie
Gesamt 60