Studium

Allg Infos

Der Zwei-Fächer-Masterstudiengang umfasst das Studium von zwei Studienfächern im Umfang von jeweils 45 Leistungspunkten und die Anfertigung einer Masterarbeit in einem der beiden Studienfächer im Umfang von 30 Leistungspunkten.

Das Masterstudium International vergleichende Soziologie zielt auf die seit einiger Zeit stattfinden­­de Ausweitung des wissenschaftlichen Fokus von nationalen zu inter- und transnationalen Prozessen und Struktu­ren. Grundlegend sind Kenntnisse in Bezug auf die Entwicklung globaler sozialer Ungleichheit und transnationaler Vergesellschaftung, allgemeiner soziologischer Theorien zu Fragen der sozialen Ordnung und Integration sowie metho­do­logische Kompetenzen zu Problemen und Fragen international vergleichender Sozialforschung.

Inhaltliche Vertiefungen bieten die Wahlmodule zur Politischen Soziologie, Mediensoziologie, Empirischen Sozialforschung sowie Gender und Diversity. Der Master qualifiziert für folgende Berufsfelder: Wissenschaftliche Forschung, z. B. Arbeitsmarktforschung, Organisationsforschung, Konflikt- und Regional­forschung, Tätigkeiten in internationalen Nonprofit-Organisationen und Wirtschaftsunternehmen, z. B. in der Öffentlichkeitsarbeit, Marktforschung und Unternehmensberatung.

Ein ordnungsgemäßes Studium setzt in der Regel die Teilnahme an 22 Semesterwochenstunden voraus.

Durch das Studium sollen die Studierenden die Voraussetzungen für eine berufliche Tätigkeit erlangen, sich insbesondere mit dem Stand der Wissenschaft und den Methoden der Soziologie vertraut machen, Zusammenhänge internationaler und globaler Entwicklungen erkennen und lernen, die Methoden der empirischen Sozialforschung sowie die Erkenntnisse der Forschung selbstständig anzuwenden. Eine empfehlenswerte Ergänzung des Studiums der Soziologie, insbesondere im Hinblick auf die Berufsaussichten, stellen Praktika in den möglichen Berufsfeldern (außeruniver­sitäres Praktikum) dar.

Durch die Modulprüfung wird festgestellt, ob die oder der Studierende die Lernziele eines Moduls erreicht hat. Die Modulprüfungen finden studienbegleitend statt und können aus einer oder mehreren Prüfungsleistungen bestehen. Die Art und Zahl der zu erbringenden Prüfungsleistungen richten sich nach der Fachprüfungsordnung.

Die Masterprüfung ist bestanden, wenn alle nach der Fachprüfungsordnung erforderlichen Modulprüfungen und die Arbeit – in einem der zwei studierten Studienfächer – bestanden und damit die erforderliche Anzahl von Leistungspunkten erworben wurde.

Die Regelstudienzeit für den Zwei-Fächer-Masterstudiengang International vergleichende Soziologie beträgt 4 Semester.