Studium

Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder

Der berufsqualifizierende Masterabschluss Stadt- und Regionalentwicklung umfasst eine fachliche und methodische Ausbildung, die für den Bereich der Stadt- und Regionalentwicklung in Praxis und Wissenschaft gleichermaßen qualifiziert.
Berufliche Tätigkeiten bieten sich in Universitäten und Forschungsinstituten im In- und Ausland, in Ministerien, Behörden und Ämtern auf nationaler, regionaler und kommunaler Ebene, in Wirtschafts­unternehmen, privaten Planungs- und Entwicklungsbüros sowie nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen.

Folgende typische Einsatzfelder, abhängig von der individuellen Schwerpunktbildung, sind:

  • wissenschaftliche Karriere im Fach Geographgie
  • Stadt- und Regionalmanagement sowie räumliche Planung
  • Wirtschaftsförderung, Industrie- und Handelskammern
  • Einzelhandelsplanung
  • Wohnungswirtschaft
  • Immobilienwirtschaft und -research
  • Tourismuswirtschaft und -planung
  • Freizeit- und Kulturwirtschaft und -planung
  • Stadt-, City- und Regionalmarketing
  • Quartiers- und Integrationsmanagement
  • Interkulturelle Büros und Vereinigungen
  • Internationale Zusammenarbeit und Entwicklungspolitik
  • Medien und Kommunikation