Studium

Die Fähigkeit zu kritischen, komplexen und zielorientierten, faktenbasierten Analysen ist erforder­lich. Dabei sollte man analytischen, mathematischen sowie natur- bzw. sozialwissen­schaftlichen Denkweisen nicht abgeneigt sein und ein hohes Maß an Eigeninteresse und die Fähigkeit zum Selbst­studium miteinbringen.

Gute Kenntnisse in Englisch und in einer weiteren modernen Fremdsprache, Kenntnisse in geo­graphischen Erhebungs- und Analysemethoden sowie EDV-Anwendungen sind notwendig.

Für ausländische Studierende: sehr gute Deutschkenntnisse