Studium

Gegenstand des Studiums

Wie und warum bilden sich Wirtschaftskartelle? Wie funktioniert der Geldkreislauf und wie verhält es sich mit der Inflation und Zinspolitik? Gibt es überhaupt so etwas wie eine Wirtschaftsethik und wer legt den Rahmen fest? Wenn Sie Antworten auf diese Fragen suchen, dann sollten Sie den Ein-Fach-Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) studieren.

In der Volkswirtschaftslehre (VWL) lernen Sie die Wechselwirkungen kennen, die sich aus den wirtschaftlichen Beziehungen von Unternehmen, privaten Haushalten und dem Staat ergeben. Diese Wechselwirkungen betrachten Sie innerhalb eines größeren Wirtschafts- und Währungsraumes, meist eines Landes, aber auch in internationalen Wirtschaftsräumen.

Das VWL-Studium steht für die fachübergreifende Lehrtradition der Kieler Universität: Es knüpft zum einen an die Methoden der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät an, zum anderen erhalten Sie eine fundierte juristische Grundausbildung. Das Studium der VWL bietet Ihnen zudem eine breite Auswahl an Wahlbereichen in den Schwerpunkten "Mikroökonomik und Finanzwissenschaft" und "Makroökonomik und Arbeitsmärkte". Regelmäßige gemeinsame Lehrveranstaltungen unter anderem in Zusammenarbeit mit dem renommierten Institut für Weltwirtschaft (IfW) an der Universität Kiel geben Ihnen während Ihres Studiums einen Einblick in weitere Teilgebiete der volkswirtschaftlichen Forschung. Profitieren Sie außerdem von der in Kiel ansässigen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW).

Das Ziel des VWL-Studiums an der Universität Kiel ist es, Ihnen Kenntnisse über ökonomische Zusammenhänge, Prozesse und Institutionen zu vermitteln. Nach Ihrem Studium sind Sie mit den grundlegenden Methoden sowohl modell-theoretischer als auch empirisch-quantitativer Analysen vertraut und können ökonomische Probleme in ihrem gesellschaftlichen Zusammenhang sehen. Darüber hinaus besitzen Sie die Expertise, reale ökonomische Probleme der Tagespolitik zu analysieren, ökonomische Argumentationen zu bewerten und einfache empirische Analysen durchzuführen.

Sie möchten direkt nach Ihrem Studium in das Berufsleben einsteigen? Mit Ihrem Bachelorabschluss in VWL sind Sie darauf vorbereitet. Darüber hinaus bietet die CAU ein großes Angebot an weiterführenden Studiengängen, wie zum Beispiel die international ausgerichteten Masterprogramme Quantitative Finance oder Quantitative Economics an.