Studium

Deutsch

Die fachbezogenen Veranstaltungen, z. B. Vorlesungen und Seminare, finden in der unten angegebenen Vorlesungszeit statt.
Die aktuellen Angaben werden zu Semesterbeginn veröffentlicht.



Geschichte der deutschen Sprache

Vorlesung von Prof. Dr. M. Hundt

Inhalt: Die Vorlesung gibt einen Überblick über die Geschichte der hochdeutschen und niederdeutschen Sprache von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Mehr zum Inhalt der Veranstaltung und zusätzliche Informationen (ggf. Raumänderungen) finden Sie hier.

Termine: vom 11. April bis zum 11. Juli 2018
Zeit: Mittwoch: von 8.15 Uhr bis 9.45 Uhr
Veranstaltungsort: Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1, 24118 Kiel

Anmeldung: keine
Begrenzung der Teilnehmeranzahl: keine

Lageplan


 

Einführung in die Deutsche Sprachwissenschaft

Vorlesung von Prof. Dr. M. Elmentaler

Inhalt: Die Vorlesung gibt einen Überblick über Gegenstände, Begriffe und Methoden der Sprachwissenschaft sowie einen ersten Einblick in ausgewählte Arbeitsgebiete der Linguistik. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Grundlagen sprachlicher Kommunikation, Funktionen von Sprache, Zeichentheorie, Semantik, Phonetik, Phonologie, Morphologie, Syntax, Text und Gespräch, Schrift und Orthographie.

Mehr zum Inhalt der Veranstaltung und zusätzliche Informationen (ggf. Raumänderungen) finden Sie hier.

Termine: vom 12. April bis zum 12. Juli 2018
Zeit: Donnerstag: von 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr
Veranstaltungsort: Hans-Heinrich-Driftmann-Hörsaal (ehem. Hörsaal 3), Olshausenstraße 75, 24118 Kiel

Anmeldung: keine
Begrenzung der Teilnehmeranzahl: keine

Lageplan



Einführung in die Ältere Deutsche Literatur

Vorlesung von Prof. Dr. T. Felber

Inhalt: Die Vorlesung vermittelt Grundlagen zur Beschäftigung mit der Literatur des Mittelalters und führt in zentrale Gegenstände, Themen und Methoden der Germanistischen Mediävistik ein. Behandelt werden folgende Fragen: 
Wie sah das das mittelalterliche Weltbild aus? 
Wie sah die mittelalterliche Gesellschaft aus?
Wer waren die mittelalterlichen Schriftsteller?
Für wen schrieben sie?
Wer konnte im Mittelalter überhaupt lesen und schreiben?
Wo konnte man Bildung erwerben?
Was ist ein mittelalterlicher Codex?
Wie sieht Literatur vor dem Buchdruck aus?
Wie geht man im Mittelalter mit dem antiken Erbe um?
Zudem wird in die literarischen Gattungen Antikenroman, Artusroman, Liebesroman, Heldenepos und Liebeslyrik eingeführt.

Mehr zum Inhalt der Veranstaltung und zusätzliche Informationen (ggf. Raumänderungen) finden Sie hier.

Termine: vom 12. April bis zum 12. Juli 2018
Zeit: Donnerstag: von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Veranstaltungsort: Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1, 24118 Kiel

Anmeldung: Frau Gabriela Wulff-Döbber
Telefon: 0431/ 880-2329
Email: wulff-doebber@germsem.uni-kiel.de
Begrenzung der Teilnehmeranzahl: keine

Lageplan



Einführung in die Sprachdidaktik Deutsch: Sprachdidaktik

Vorlesung von Prof. Dr. J. Kilian

Inhalt: Die wesentlichen Lehr-Lern-Bereiche bzw. Kompetenzbereiche des Sprachunterrichts im Deutschen als Erstsprache werden in der Vorlesung auf der Grundlage ihrer historischen Entwicklung sowie des aktuellen Forschungsstandes im Überblick dargestellt und kritisch beleuchtet, u.a.: Mündliche Kommunikation, mündliche und schriftliche Textproduktion, Textrezeption und Leseverstehen, Orthographie und Grammatik, Wortschatz und Semantik, Sprachreflexion. Darüber hinaus wird die Sprachdidaktik auch als empirische Wissenschaft eingeführt, die neben der theoretisch begründeten Auswahl und Modellierung der Inhalte auch die Voraussetzungen, Methoden und Ergebnisse sprachlichen Lehrens und Lernens sowie der sprachlichen Bildung empirisch erforscht.

Mehr zum Inhalt der Veranstaltung und zusätzliche Informationen (ggf. Raumänderungen) finden Sie hier.

Termine: vom 11. April bis zum 11. Juli 2018
Zeit: Mittwoch: von 8.15 Uhr bis 9.00 Uhr
Veranstaltungsort: Hörsaal 1, Olshausenstraße 75, 24118 Kiel

Anmeldung: keine
Begrenzung der Teilnehmeranzahl: keine

Lageplan


 

"Da werden Sie geholfen!" - Kritische Grammatik, Grammatikfehler und funktionale Angemessenheit

Vorlesung von Prof. Dr. J. Kilian

Inhalt: Wer setzt grammatische Normen? Welche Rolle fällt Linguistinnen und Linguisten, Lehrerinnen und Lehrer im Rahmen sprachlicher Normierung zu? Wo und wie vergewissern sie sich, was in der deutschen Sprache der Gegenwart grammatisch „gut“ oder „schlecht“, „richtig“ oder „falsch“, „angemessen“ oder „unangemessen“ ist? 
Ausgehend von grammatischen Zweifelsfällen im Sprachgebrauch (etwa in Texten von Schülerinnen und Schülern) und in der Sprachnorm sowie prototypischen Kategorien in der Sprachnorm und im Sprachsystem werden linguistische und sprachdidaktische Ansätze und Methoden diskutiert, um zu erkunden, auf welchen Wegen grammatische Regularitäten entstehen und vergehen, normiert und tradiert werden, als implizites und explizites grammatischem Wissen wirken.

Mehr zum Inhalt der Veranstaltung und zusätzliche Informationen (ggf. Raumänderungen) finden Sie hier.

Termine: vom 9. April bis zum 9. Juli 2018
Zeit: Montag: von 14.15 Uhr bis 15.45 Uhr
Veranstaltungsort: Raum 401, Leibnizstraße 8, 24118 Kiel

Anmeldung: Frau Ulrike Zander
Telefon: 0431/880-1290
E-Mail: zander@germsem.uni-kiel.de
Begrenzung der Teilnehmeranzahl: 10

Lageplan


 

Bitte beachten Sie für dieses Fach auch das Angebot zu Ask a student im Mai und Juni 2018.