Studien-Informations-Tage

Fächer:

Deutsch
Medienwissenschaft: Film und Fernsehen

Ort, Datum, Zeitpunkt, Hörsaal:

Audimax (Christian-Albrechts-Platz 2)
Donnerstag, 15.03.2018, 13.30 - 15.00 Uhr, Frederik-Paulsen-Hörsaal

Referent für Neuere Deutsche Literatur:

Dr. Ingo Irsigler

Referentin für Fachdidaktik:

Dr. Désirée-Kathrin Gaebert- Rosendahl

Referentin für Deutsche Sprachwissenschaft:

Verena Sauer

Referentin für Niederdeutsch:

 Dr. Viola Wilcken

Referentin für Ältere Deutsche Literatur:

Margit Dahm-Kruse

Referent für Medienwissenschaft: Film und Fernsehen:

Dr. Willem Strank

Studiengänge und Abschlüsse:

Deutsch

  • Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang, Profil Lehramt an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen, Bachelor of Arts (B.A.)
  • Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang, Profil Handelslehrer, Bachelor of Arts (B.A.)
  • Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang, Profil Fachergänzung, Bachelor of Arts (B.A.)
  • Zwei-Fächer-Masterstudiengang, Profil Lehramt an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen, Master of Education (M.Ed.)
  • Zwei-Fächer-Masterstudiengang, Profil Handelslehrer, Master of Arts (M.A.)
  • Zwei-Fächer-Masterstudiengang, Master of Arts (M.A.)
     

Niederdeutsch als Ergänzungsfach

  • Profil Lehramt an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen
     

Medienwissenschaft: Film und Fernsehen

  • Zwei-Fächer-Masterstudiengang, Master of Arts (M.A.)
     

Einige Inhalte der Veranstaltung:

Im Rahmen der Veranstaltung wird der Bachelorstudiengang "Deutsch" mit seinen Teilbereichen Neue Deutsche Literatur und Medien, Ältere Deutsche Literatur und Deutsche Sprachwissenschaft vorgestellt.

Wie kann man sich einen Bachelorstudiengang vorstellen?
Was verbirgt sich hinter den einzelnen Teilbereichen?
Welche Fähigkeiten muss man mitbringen, welche erwirbt man während des Studiums?
Ergeben sich aus dem Studium besondere Berufsperspektiven?
Auf diese und weitere Fragen gibt diese Veranstaltung Antworten. Zur Sprache kommen auch hauptsächlich lehramtsbezogene Aspekte des Fachs, wie z. B. die Sprachdidaktik, und "Kieler Spezialitäten", wie die Abteilung für niederdeutsche Sprache und Literatur.

Niederdeutsch:

  • Beschreibung des Niederdeutschen als Studienfach (Inhalte, Themen, Geschichte)
  • Beschreibung des Niederdeutschen als einen integrierten Bestandteil des Germanistikstudiums in Kiel
  • Niederdeutsch im Bereich Fachergänzung (5 Module, nicht nur für Germanistikstudenten)
  • Niederdeutsch als Ergänzungsfach für Lehramtsstudenten (5 Module, nicht nur für Germanistikstudenten)
  • Masterstudiengang Deutsch im Zwei-Fächer-Masterstudiengang (M.A.): Schwerpunkt "Deutsch: Niederdeutsch"
  • Berufsaussichten und Einsatzfelder für Absolventen der Niederdeutschen Philologie


Medienwissenschaft: Film und Fernsehen:
Medienwissenschaftliche Anteile im Bachelorstudiengang Deutsch, sowie die Vorstellung des Masters Medienwissenschaft: Film und Fernsehen.