Studien-Informations-Tage

Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik, Bachelor, Master

Ort, Datum, Zeitpunkt, Hörsaal:

OS 40 (Olshausenstraße 40)
Dienstag, 13.03.2018, 11.50 - 13.20 Uhr, Norbert-Gansel-Hörsaal

Referent:

Prof. Dr. Ludger Klinkenbusch

Studiengänge und Abschlüsse:

Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik

  • Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Bachelor of Science (B.Sc.)
     

Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik

  • Ein-Fach-Masterstudiengang, Master of Science (M.Sc.)
     

Einige Inhalte der Veranstaltung:

Inhalt und Ziele des Studiums
Das Studium des Wirtschaftsingenieurs bietet die Möglichkeit, ein technisches Fach, hier die Elektrotechnik und Informationstechnik, und die Wirtschaftswissenschaften, vornehmlich Betriebswirtschaft, interdisziplinär zu kombinieren. Die Ausbildung soll gewährleisten, dass die Studierenden in diesen Fächern methodische Fähigkeiten und Sachkenntnisse erwerben. Sie werden damit in die Lage versetzt, die in ihrem Tätigkeitsbereich auftretenden Aufgabenstellungen zu analysieren und selbstständig zu lösen. Darüber hinaus werden sie befähigt, durch die Entwicklung neuer Erkenntnisse und Methoden den Wissensstand in ihrem Fachbereich zu erweitern.

Die Elektrotechnik und Informationstechnik umfasst den gesamten Bereich der elektrischen und elektromagnetischen Erscheinungen und Gesetzmäßigkeiten und setzt sich deren technische Nutzung zum Ziel.

Die Betriebswirtschaftslehre ist wie die Volkswirtschaftslehre ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Sie untersucht und erklärt die Bedingungen und Funktionen von Betrieben und Unternehmen der Gütererzeugung, des Handels und der Kreditwirtschaft, des Verkehrs, der öffentlichen Wirtschaft und des Versicherungswesens. Dabei werden die für einen Betrieb wichtigen Größen (Produktionsverfahren, Betriebsmittel, Arbeitsabläufe, Rohstoffbeschaffung, Verkauf) erfasst und ihre wechselseitigen Abhängigkeiten unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit bestimmt. Der Unternehmensführung (Management) obliegt die Entwicklung und Durchsetzung aller wesentlichen Entscheidungen in einem Unternehmen, auch im internationalen Rahmen.

Besonderes Profil des Studienfaches an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik ist ein Studiengang in der Technischen Fakultät. Er enthält anteilig etwa 65% Elektrotechnik und Informationstechnik und 35% Wirtschaftswissenschaften und ermöglicht damit eine solide Ausbildung auf beiden Gebieten.

Die Ausbildung soll die Absolventinnen und Absolventen durchaus auch in die Lage versetzen, auf einem einzelnen der beiden Studienfächer beruflich tätig zu sein, besonders gut natürlich dort, wo beide Gebiete zusammentreffen.

Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder
Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure sind aufgrund ihrer interdisziplinären Ausbildung in einer Vielzahl von Wirtschaftszweigen und in nahezu allen technisch-wirtschaftlichen Funktionsbereichen und betrieblichen Führungspositionen anzutreffen. Wesentliche Aufgaben sind hierbei:  Aufgaben lösen, Ziele setzen, planen, entscheiden, führen und kontrollieren.

Die Tätigkeitsbereiche der Wirtschaftsingenieurin und des Wirtschaftsingenieurs sind sehr vielfältig. Hier sollen einige typische Bereiche mit jeweils einer exemplarischen Arbeitsaufgabe genannt werden:

  • Forschung, Entwicklung: Definition zukünftiger Arbeitsfelder, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, kostenoptimierte Entwicklung;
  • Organisation: Entwicklung und Organisationsformen;
  • Logistik, Materialwissenschaft, Einkauf: Planung und Realisierung von Beschaffungsprogrammen (Menge, Zeitpunkt, Preis);
  • Fertigung, Produktion: Ermittlung kostenoptimaler Fertigungskonzepte;
  • Marketing, Vertrieb: Marktforschung, Marktanalysen, Verkauf technisch anspruchsvoller (Investitions-) Güter, Entwicklung von Systemlösungen, Produktmanagement;
  • Rechnungswesen, Controlling: Analyse von Projekten auf Wirtschaftlichkeit.


Die zukünftigen Berufschancen werden mittel- bis langfristig als gut eingeschätzt. Neuere Veröffentlichungen besagen, dass sich die Nachfrage nach Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieuren weiter verstärkt hat. Sie sind häufig in Führungspositionen zu finden.

In den folgenden Branchen werden Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure derzeit gern eingestellt: Consulting, Wirtschaftsberatung, elektrotechnische Industrie, Maschinenbauindustrie, Chemie- und Kunststoffindustrie.

Ergänzendes Kennenlernangebot:

Uni und Campus