Studium

Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder

Das Studium der Pädagogik bereitet – je nach gewähltem Orientierungs- oder Spezialisierungsbereich – auf sehr verschiedenartige Tätigkeiten und Tätigkeitsfelder vor:

  • Bearbeitung und organisatorisches Management von allen Handlungsfeldern des Erziehungs-, Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesens durch personale und methodische Interventionen,
  • Tätigkeiten in den klassischen Feldern der Jugendhilfe (Elementarpädagogik, Jugendarbeit, Jugend­sozialarbeit, Erziehungshilfe, Jugendgerichtswesen), der Sozialarbeit (Familienarbeit, Frauen- und Männerarbeit, Geragogik, Stadtteilarbeit) und in Einrichtungen der öffentlichen und freien Träger (Jugendverbände, Wohlfahrtsverbände, kommunale Behörden, Landesfachbehörden, Ministerien und Fachverbände),
  • Einsetzung in den Überschneidungsbereichen von Sozialer Arbeit und anderen Handlungsfeldern: Einrichtungen des Gesundheitswesens, interkulturelle Verbände, Gleichstellungsprojekte und Innovationsprojekte der Arbeitsbeschaffung,
  • Vorbereitung der Absolventinnen und Absolventen auf die Kooperation zwischen Schulen und ande­ren Partnern im Sozialraum: Verbände, Volkshochschule, soziale Einrichtungen, Medienzen­tren, Assessment Center und Berufscoaching, Bildungsprojekte in Weiterbildung und Unternehmen, Curriculumprojekte und -design in erwerbswirtschaftlichen und kommunalen Organisationen, Re­gionalentwicklung und Bildungsnetzwerke, systemische Beratung und Schulentwicklungsarbeit,
  • Softwareentwicklung für den Bildungsbereich (z. B. Schulen, Hochschulen, Weiterbildung),
  • didaktische Entwicklung, Beratung und Evaluation des Einsatzes von computergestüzten Lern­settings im Bildungs- und Ausbildungsbereich,
  • Vermittlung von Medienkompetenz in schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen,
  • Projektleitung und -durchführung von Medienprojekten im Medienbereich (Landesrundfunk-anstalten, Printsektor etc.),
  • Tätigkeiten im Bildungs- und Bildungspolitikbereich von Behörden, Kammern, Vereinen und Verbänden,
  • Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung im privaten Schul- und Bildungsbereich,
  • Tätigkeiten im Bildungsbereich von Unternehmen (z. B. betriebliche Aus- und Weiterbildung),
  • Tätigkeiten in kaufmännischen Berufen mittleren Niveaus,
  • selbstständige Tätigkeiten im Bereich der Unternehmens-, Organisations-, Management- und Personalberatung und
  • Tätigkeiten im Bereich Bildungsberatung und Entwicklungshilfe.