Studium

Aufbau des Zertifikatsstudiums

Aufbau des Zertifikatsstudiums

Die Rechtsvorschriften zum Zertifikatsstudium sind zu finden in folgender Prüfungsordnung:

Der Erwerb des Studienzertifikates setzt die erfolgreiche Teilnahme an Lehrveranstaltungen im Gesamtumfang von mindestens 20 Leistungspunkten entsprechend der Fachprüfungsordnung voraus. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erstreckt sich über mehrere Semester.

Im Zertifikatsstudium sind Module zur Sprachausbildung im Umfang von 10 LP zu absolvieren. Die Studierenden können dabei zwischen der russischen, der polnischen und der tschechischen Sprache wählen.

Zusätzlich zur Sprachausbildung ist eines der folgenden wissenschaftlichen Aufbaumodule im Umfang von 10 LP zu studieren: Slavistische Kultur- und Literaturwissenschaft, Slavistische Sprachwissenschaft, Osteuropäische Geschichte oder Osteuropäisches Recht.

Die Art und Zahl der zu erbringenden Prüfungsleistungen richten sich nach der Fachprüfungsordnung. Mit Bestehen aller Modulprüfungen erhält der oder die Studierende ein Zertifikat.

Die Studiendauer des Zertifikates beträgt vier Semester.