Studium

Auswahlverfahren

Am Auswahlverfahren können nur die für den jeweiligen Masterstudiengang geeigneten Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden.

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nach Abzug von Vorabquoten (Ausländerquote, außergewöhnliche Härte, Spitzensportlerquote)

  • zu 10% an die Bewerber/innen mit den meisten Wartesemestern
    (Wartezeit ist in diesem Fall die Zeit, die seit dem Tag der letzten Prüfungsleistung verstrichen ist, unabhängig von einer etwaigen Einschreibung nach diesem Datum)
    und
  • zu 90% nach (vorläufiger) Bachelornote. Es gilt der zum Bewerbungsstichtag nachgewiesene Notendurchschnitt.