Studium

Niveaustufen nach dem GER und CEF

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen (GER), welcher auch unter der englischsprachigen Bezeichnung Common European Framework of Reference for Languages: Learning, Teaching, Assessment (CEF) bekannt ist, legt eine für Sprachenlernende und -lehrende umfangreiche Empfehlung vor, die den Spracherwerb, die Sprachanwendung und die Sprachkompetenz von Lernenden bedarfsorientiert, transparent und vergleichbar machen soll.
Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen teilt alle aufgelisteten europäischen Sprachtests in sechs Schwierigkeitsstufen ein. Diese lauten wie folgt:

  • Niveaustufe A: Elementare Sprachverwendung (unterteilt in A1 und A2)
  • Niveaustufe B: Selbstständige Sprachverwendung (unterteilt in B1 und B2)
  • Niveaustufe C: Kompetente Sprachverwendung (unterteilt in C1 und C2)

Nähere Informationen zu den Niveaustufen sind zu finden auf der Website des Goethe-Instituts: Gemeinsame Referenzniveaus.