Studium

Sonderanträge bei der Bewerbung und Zulassung zum Studium

Um Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten einen gleichberechtigten Zugang zum Studium und ein chancengleiches Zulassungsverfahren zu ermöglichen, gibt es verschiedene Sonderanträge, die bestehende Nachteile ausgleichen oder besondere Härten berücksichtigen sollen.

Härtefallantrag

In einer schwerwiegenden Ausnahmesituation ermöglicht das Stellen eines Härtefallantrags die sofortige Zulassung zum Studium. Der Nachweis der Schwerbehinderung allein reicht jedoch für die Anerkennung als Härtefall nicht aus. Besondere gesundheitliche Umstände, die eine sofortige Zulassung erfordern, sind u. a. eine fortschreitende Erkrankung/Behinderung, die eine längere Wartezeit unzumutbar macht, und/oder der Tatbestand, dass gerade der gewählte Studiengang eine erfolgreiche (Wieder-) Eingliederung verspricht. Die gesundheitlichen Umstände müssen durch ein fachärztliches Gutachten belegt werden.

Nähere Informationen zu den Kriterien und zur Antragstellung finden Sie im Merkblatt "Sonderanträge für das erste Fachsemester".

Antragsformular "Sonderantrag für erste Fachsemester"

Antrag auf Nachteilsausgleich Note/Wartezeit

Mit dem Antrag auf Nachteilsausgleich können Sie eine Verbesserung der Durchschnittsnote und/oder der Wartezeit erwirken. Dies ist der Fall, wenn Sie z. B. aufgrund längerer Krankheit schulische Ausfallzeiten und eine dadurch bedingte Verschlechterung der Schulnoten bzw. eine Verlängerung der Schulzeit nachweisen können. Dazu sind u. a. fachärztliche und ggf. Schulgutachten vorzulegen.

Nähere Informationen zu den Kriterien und zur Antragstellung finden Sie im Merkblatt "Sonderanträge für das erste Fachsemester".

Antragsformular "Sonderantrag für erste Fachsemester"

Bewerbung über hochschulstart.de

Neben den oben genannten Anträgen besteht für Studiengänge, die über hochschulstart.de (Stiftung für Hochschulzulassung in Dortmund) vergeben werden, die Möglichkeit, einen Antrag auf bevorzugte Berücksichtigung des ersten Studienortwunsches zu stellen (Sonderantrag A), wenn Sie an einen bestimmten Studienort gebunden sind. Zurzeit werden die Fächer Human- und Zahnmedizin sowie Pharmazie über Hochschulstart vergeben.

Nähere Informationen zu den Sonderanträgen für bundesweit beschränkte Studiengänge finden Sie auf den Seiten von hochschulstart.de unter der Rubrik Downloads > Merkblätter und Übersichten.

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren

Studierendenservice der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel
Erdgeschoss des Uni-Hochhauses
Tel.: 0431/880-4840
E-Mail: studservice@uv.uni-kiel.de
Website: www.studium.uni-kiel.de/de/kontakt-beratung/studierendenservice.

Gesetzliche Grundlagen