Studium

Corona-Freiversuch im Prüfungsverwaltungssystem

Der Corona-Freiversuch wird für Bachelor- und Masterstudiengänge online im Prüfungsverwaltungssystem durch das Kürzel „CFP“ verbucht, wenn eine Prüfung nicht bestanden wurde, für die ein Freiversuch gewährt werden soll. Durch diesen Eintrag eines Freiversuchs ändert sich der Status einer angemeldeten Prüfung nicht, dieser bleibt weiterhin AN, wie auch bei Abmeldungen (Stornierungen), Rücktritten oder Prüfungen, zu denen keine Zulassung erfolgt ist. Der Eintrag der Bewertung geht daher nur aus der semesterbezogenen Ergebnisansicht hervor.


Die semesterbezogene Ansicht kann für das laufende und das vorherige Semester über "Prüfungsergebnisse" aufgerufen werden. Durch das Anklicken der Studiengangsbezeichnung öffnet sich unterhalb dieser eine Liste der verfügbaren semesterbezogenen Ansichten, die über den Info-Button geöffnet werden können.
Aus der Spalte "Vermerk" geht nun hervor, dass eine Bewertung vorliegt.

Screenshot Corona-Freiversuch
 
Der Eintrag CFP (oder CFV für das Sommersemester 2020) bedeutet, dass Sie einen Freiversuch in Anspruch nehmen, da Sie die Prüfung nicht bestanden haben.
Eine ausführliche Anleitung zur Studierenden-Online-Funktion finden Sie hier.
 
HINWEISE

  • Bitte beachten Sie, dass der CFP-Vermerk unter bestimmten Bedingungen (z.B. bei Anmeldung zum nächsten Prüfungszeitraum) nicht mehr sichtbar ist.
  • Wenn Sie zum Sommersemester 2021 einen Fach- und/oder Profilwechsel vorgenommen haben, haben Sie auf die semesterbezogene Ansicht für das Wintersemester 2020/21 leider keinen Zugriff mehr.
    Den Eintrag eines Freiversuchs können Sie daher nur noch im Anmeldebaum nachvollziehen, dort ist die Prüfung mit dem Symbol für "Entschuldigter Rücktritt" gekennzeichnet, zudem wird die Prüfung in der Liste der angemeldeten Prüfungen nicht mehr aufgeführt.