Studium

Gegenstand des Studiums

Wie können Nahrungsmittel und deren Rohstoffe ökologisch, ökonomisch und zugleich hochwertig produziert werden? Die Antwort auf diese Frage wird unseren Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen nachhaltig beeinflussen. Der Ein-Fach-Masterstudiengang Agrarwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) bereitet Sie darauf vor, in Ihrem Berufsleben diese Zukunft selbst zu gestalten.

Das vielseitige Masterstudium der Agrarwissenschaften vermittelt Ihnen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Produktion bis zum Konsum vertieftes naturwissenschaftliches und technisches ebenso wie wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Fachwissen. Eine umweltgerechte Nutzung landwirtschaftlicher Flächen behalten Sie dabei immer im Blick.

Im Masterstudium können Sie sich auf eine Fachrichtung der Agrarwissenschaften spezialisieren, die Ihrem Berufswunsch am nächsten ist. Richten Sie Ihren persönlichen Schwerpunkt auf Nutzpflanzen, Nutztiere, Agrarökonomie, Agribusiness oder auf Umweltwissenschaften aus. Neben der fachlichen Spezialisierung werden Ihnen fachübergreifende Zusammenhänge vermittelt.

Profitieren Sie außerdem von den drei universitätseigenen Versuchsgütern. Hier können Sie Ihre praktischen Fähigkeiten sowohl im ökologischen als auch im konventionellen landwirtschaftlichen Betrieb vertiefen. Die ökoeffiziente Weidemilcherzeugung mit eigener Futtermittelproduktion, die Reduzierung von Stickstoffeinträgen in Böden oder die Optimierung von Produktionsprozessen werden hier in europäischen Projekten erforscht und forschungsnah gelehrt. Außerdem gehört zur Universität die angegliederte Versuchseinrichtung GMA (Gesellschaft für marine Aquakultur) in Büsum. Unter „Mariner Aquakultur“ versteht man die Produktion von Meeres-Organismen unter kontrollierten Bedingungen. Durch diese berufsvorbereitenden Studieninhalte erwerben Sie die Fähigkeit, wissenschaftlich zu arbeiten und wissenschaftliche Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden.