Studium

Gegenstand des Studiums

1 + 1 = 2. Mathematische Regeln wie diese sind seit Jahrhunderten gültig. Der Mathematikunterricht hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten allerdings stark verändert. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und den sich stetig ändernden Herausforderungen im Schulalltag gerecht zu werden, gibt es Fortbildungen für Lehrkräfte. Als dort lehrende Fortbilderin oder Fortbilder können Sie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) den bundesweit einmaligen Ein-Fach-Masterstudiengang Berufsbegleitende Lehrerbildung (Mathematik) studieren.

In diesem berufsbegleitenden und kostenpflichtigen Weiterbildungsstudium werden Ihnen fachdidaktische, fachliche und bildungswissenschaftliche Kompetenzen vermittelt. Diese Fähigkeiten werden Ihnen in einer strukturierten Ausbildung nahegebracht.

Zunächst konzentrieren Sie sich auf die Grundlagen für berufsspezifische Erwachsenenbildung. Die Auseinandersetzung mit aktuellen Forschungserkenntnissen in der Mathematik, in der Mathematikdidaktik und in den Bildungswissenschaften aus schulbezogener Perspektive steht als weiterer Themenkomplex auf Ihrem Lehrplan.

Ihr erworbenes Wissen lernen Sie schließlich, in tragfähige, berufsbegleitende Professionalisierungskonzepte für Mathematiklehrkräfte und Unterrichtsentwicklung zu überführen. Dafür erhalten Sie auch vertiefte Einblicke in die Theorie und Praxis berufsbegleitender Lehr-/Lernprozesse.

Während Ihrer insgesamt vier Semester werden Sie eng durch international renommierte Professorinnen und Professoren im Blended-Learning-Verfahren begleitet. Das heißt, eine Mischung aus Eigenstudium, Vorlesungen und Diskursen, Trainings und Gruppenarbeiten, Präsenz- und E-Learning-Phasen ermöglicht Ihnen eine intensive Auseinandersetzung mit den Lehrinhalten.

Ein zehntägiges Praktikum beispielsweise im Bereich Fachspezifisches Coaching, Begleitung von professionellen Lerngemeinschaften oder Beratungstätigkeit mit fachspezifischem Bezug ergänzt Ihr Studium.

Zu Beginn Ihres Masterstudiums haben Sie bereits ein Lehramtsstudium in der Mathematik absolviert und verfügen über entsprechende Berufserfahrung als Lehrkraft. Außerdem haben Sie praktische Erfahrungen in der Aus- und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern gesammelt.

Ziel Ihrer Ausbildung ist, Sie im Bereich der berufsbegleitenden Professionalisierung von Mathematiklehrkräften zu qualifizieren. Darüber hinaus können Sie mit diesem Abschluss Führungspositionen in der Bildungsadministration oder in Bildungseinrichtungen mit Bezug zu berufsbegleitender Professionalisierung von Mathematiklehrkräften anstreben.

Der Studiengang ist ein gemeinsames Angebot der Universität Kiel, des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) und des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik.