Studium

Allgemeine Infos Studienfach

Das Bachelorstudium umfasst eine Ausbildung in den folgenden Fachgebieten: Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Mathematik, Physik und ein Wahlpflichtfach.

Im Pflichtbereich werden den Studierenden die essentiellen theoretischen und experimentellen Lehrinhalte als Fundament für die folgenden Studienabschnitte vermittelt. Im Wahlpflichtbereich werden die im Pflichtbereich erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten erweitert. Dabei steht den Studierenden eine breite Auswahl aus dem Lehrangebot der Sektion Chemie zur Verfügung. Im 6. Semester schließt sich ggf. die zweimonatige Bachelorarbeit an. In dieser sollen die Studierenden an die eigenständige Arbeitsweise herangeführt werden. Die Grundlage dafür wurde in den vorangegangenen Praktika und Übungen gelegt.

Um die Studierbarkeit zu garantieren, wurde auf eine gleichmäßige Verteilung der Semesterabschluss­prüfungen über die Semester Wert gelegt. Die Eingangsvoraussetzungen zu Praktika wurden minimiert, können aber im Sinne eines sicheren und kompetenten chemischen Arbeitens nicht ver­mieden werden.

Nähere Informationen zu den Modulen des Zwei-Fächer-Bachelorstudienfachs Chemie finden Sie unter "Studienverlaufsplan".

Informationen zum zweiten Studienfach finden Sie in dem entsprechenden Studieninformationsblatt.