Studium

Gegenstand des Studiums

Bem-vindo à Universidade de Kiel!

Portugiesisch wird weltweit von ca. 240 Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern gesprochen. Durch die ca. 500jährige Kolonialgeschichte Portugals verbreitete sich die romanistische Sprache und ist heute in neun Ländern offizielle Amtssprache. Neben Brasilien ist Portugiesisch außerhalb von Europa vor allem in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara verbreitet.

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) können Sie die Sprache im Studienfach Portugiesische Philologie als Zwei-Fächer-Studiengang mit dem Profil Fachergänzung studieren. Nach erfolgreichem Studienabschluss verfügen Sie über eine gute Sprachkompetenz in Portugiesisch und eine fachspezifische Medienkompetenz. Darüber hinaus sind Sie dank Ihres fundierten Fach- und Methodenwissens Expertin oder Experte im Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaft.

Das Ziel der universitären Ausbildung ist es, dass Sie die erworbene geisteswissenschaftliche Bildung befähigt, in Ihrem Berufsleben im Anschluss an Ihr Studium anspruchsvolle Tätigkeiten in Verbindung mit Texten und Kommunikation auf Portugiesisch durchführen zu können. Natürlich steht Ihnen nach dem erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudium auch der Zugang zu weiterführenden Masterstudiengängen an der CAU offen.

Das Romanische Seminar, das den Studiengang Portugiesische Philologie mit dem Profil Fachergänzung anbietet, hat sich auf verschiedene Forschungsschwerpunkte spezialisiert. In der Sprachwissenschaft sind dies Themen wie Sprachkultur/-politik, multimediale Sprachlernumgebungen und Mehrsprachigkeitsforschung, in der Literaturwissenschaft wird ein Überblick über die Epochen der portugiesischsprachigen Literatur gegeben, insbesondere stehen dabei die Gegenwartsliteraturen der Lusophonie und kulturwissenschaftliche urban studies im Vordergrund.

Im Portugiesischen stehen für den Unterricht muttersprachliche Lektorinnen und Lektoren zur Verfügung. Die Lehrveranstaltungen werden auch in der Fremdsprache abgehalten. Das Romanische Seminar empfiehlt Ihnen einen Aufenthalt im portugiesischsprachigen Ausland und unterstützt Sie aufgrund seiner internationalen Vernetzung aktiv bei der Auswahl einer der vielen Partneruniversitäten der CAU und bei der Suche nach Praktikumsplätzen.

Darüber hinaus führen die Dozierenden des Seminares Studienprojekte und Exkursionen zu ihren aktuellen Forschungen durch, bei denen sie großen Wert auf studentische – also Ihre persönliche – Mitarbeit legen.