Studien-Informations-Tage

Vortrag
- Physik des Erdsystems: Meteorologie - Ozeanographie - Geophysik (Bachelor)
- Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography (Master)


Prof. Dr. Arne Biastoch,
Prof. Dr. Joakim Kjellsson,
Prof. Dr. Jörg Ebbing
Donnerstag, 18. März 2021, 13:30 bis 15:00 Uhr
 

Abstract:

Der Bachelorstudiengang "Physik des Erdsystems: Meteorologie - Ozeanographie – Geophysik“ behandelt die physikalischen Erdwissenschaften im „System Erde“, seine in der Atmosphäre, im Ozean, in der Lithosphäre und auf der Erdoberfläche wie auch im tiefen Erdinneren ablaufenden physikalisch-chemischen Prozesse, seine natürlichen Ressourcen, Dynamik und Lebensräume.

Das physikalische Verständnis der Dynamik des Systems Erde und des Wandels der Lebensräume auf allen Zeitskalen bildet die Grundlage für die Abschätzung zukünftiger Entwicklungen und für die Untersuchung anderer Planeten. Neben reiner Grundlagenforschung verfolgen die Erdwissenschaften auch angewandte Zielsetzungen. Die Erkundung und Gewinnung von Rohstoffen, die Nutzung der natürlichen Ressourcen, die Entsorgung von Zivilisationsabfällen, die Bestimmung des Ozeanzustands, die Wetter- und Klimavorhersage, die Sturmflut- und Seegangsvorhersage, die Sicherung der Umwelt sowie die Entwicklung neuer Materialien, wissenschaftlicher Geräte und Analysemethoden sind Beispiele für den Beitrag der physikalischen Erdwissenschaften für eine nachhaltige Entwicklung des Lebensraumes Erde.

Der Bachelor Abschluss ist die Voraussetzung für die darauf aufbauenden Master-Studiengänge "Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography" und "Geophysik".

Im Masterstudiengang "Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography", der auf englisch gelehrt wird, soll den Studierenden fortgeschrittene Kenntnisse der Begriffe und Gesetze der Physik der Atmosphäre, des Ozeans und dem Klimasystems vermitteln.

Im Masterstudiengang "Geophysik" (präsentiert in einer separaten Veranstaltung) werden den Studierenden tiefere fortgeschrittene Kenntnisse der Begriffe und Gesetze der Physik der Festen Erde vermittelt.

In den Masterprogrammen werden die Studierenden mit den experimentellen und den theoretischen Methoden vertraut gemacht und sie an die aktuelle Forschung herangeführt. Das Studium soll lehren, physikalische Sachverhalte darzustellen, wissenschaftliche Fragestellungen kritisch einzuordnen und moderne experimentelle oder theoretische Arbeitsmethoden optimal einzusetzen. Mathematische Methoden sind unerlässliche Hilfsmittel zur Bearbeitung physikalischer Zusammenhänge und wesentlich zur physikalischen Begriffsbildung.

Der dazugehörige Geophysik-Masterstudiengang wird in einer eigenen Veranstaltung vorgestellt. Hier finden Sie genauere Informationen.


Weitere Informationen zu den Studienfächern:

Zu allen an der Kieler Universität angebotenen Studienfächern sind online Informationen erhältlich, die über den Aufbau und die Inhalte des Studiums, über die Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsbeschränkungen sowie die zuständigen Studienfachberatungen informieren.

__________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Digitaler Informationsstand der Fachschaften Physik des Erdsystems und Geophysik
inkl. Biological Oceanography und Climate Physics

Dienstag, 16. März 2021, 13:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag, 18. März 2021, 13:00 bis 16:00 Uhr

 

Abstract:

Moin, du hast noch Fragen zu dem Studiengang oder willst einfach nur mit uns direkt sprechen? Gerne Doch!

Wir von der Physik des Erdsystem/Geophysik, Climate Physics, Biological Oceanography Fachschaft sind über die Studientage (außer Mittwoch) über den Zoomlink ereichbar. Wir freuen uns auf dich!


Hey, Do you have questions about the study program or like to talk directly with us? You’re welcome!

We are the student council Physics of the Earthsystem, Geophysics, Climate Physics and Biological Oceanography and we are reachable with this Link at Tuesday and Thursday. We’re happy to meet you!