Studium

Studienplan 1-fach BA

Agrarwissenschaften,
Ein-Fach-Bachelorstudiengang (180LP)
Studienfach: Agrarwissenschaften
Modulnummer Modulname PL [1] im … Sem. Vor. [2] SWS [3] LP [4]


 Fußnoten

[1] PL: im Rahmen der Module zu erbringende Modulprüfungsleistungen.

[2] Vor.: Zugangsvoraussetzung für die Lehrveranstaltung.

[3] Semesterwochenstunde (SWS): Anzahl der Stunden pro Woche, die für eine Veranstaltung über den Zeitraum eines Semesters vorgesehen sind. „2 SWS“ bedeutet z. B., dass diese Veranstaltung ein Semester lang mit 2 Stunden/Woche durchgeführt wird.

[4] LP: Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jede bestandene Modulprüfung eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Möglich sind auch die Abkürzungen CP oder PP. Zum anrechenbaren Arbeits­aufwand (Workload) zählen vielfältige Leistungen, zum Beispiel die Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch von Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Aufwand von 25 bis maximal 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium.

[5] Aus den vier Fachrichtungen Nutzpflanzenwissenschaften, Nutztierwissenschaften, Agrarökonomie und Agribusiness sowie Umwelt­wissenschaften ist eine zu wählen.

[6] Die fachrichtungsübergreifenden Wahlpflichtmodule sind aus den in der Anlage der Fachprüfungsordnung (www.pamt.uni-kiel.de/ pas/vzp/liste#Agrarwiss) aufgeführten Modulen und dem weiteren Lehrangebot für Studierende in den Bachelorstudiengängen der Fakultät zu wählen.

[7] Aus den vier Fachrichtungen Nutzpflanzenwissenschaften, Nutztierwissenschaften, Agrarökonomie und Agribusiness sowie Umweltwissenschaften ist eine zu wählen.

[8] Die fachrichtungsübergreifenden Wahlpflichtmodule sind aus den in der Anlage der Fachprüfungsordnung (www.pamt.uni-kiel.de/ pas/vzp/liste#Agrarwiss) aufgeführten Modulen und dem weiteren Lehrangebot für Studierende in den Bachelorstudiengängen der Fakultät zu wählen.

[9] Zur Bachelorarbeit kann zugelassen werden, wer durch Modulprüfungen in den Propädeutika und den Grundlagen aller Fachrichtungen 90 Leistungspunkte erreicht hat und das zur Gewährleistung der praktischen Kenntnisse und für die Berufsbefähigung der Absolventinnen und Absolventen zu absolvierende, drei Monate umfassende Betriebspraktikum abgeleistet hat.

Erläuterungen:
B:    Bericht    K:    Klausur    PP:    Propädeutika bestanden    Sem.:    empfohlenes Semester
Exk:    Exkursion    M:    mündliche Prüfung    Prot:    Protokoll    Ü:    Übung
j.n.M.:    je nach Modul    P:     Praktikum    S:    Seminar    VL:    Vorlesung

Propädeutika
chem0001 Chemie für Agrarwissenschaftler und Ökotrophologen (VL+VL+P+S) K+K 1. - 6 6
AEF-ök001 Einführung in die Statistik und Informations­verarbeitung (VL+Ü) K+K 1. - 4 5
biol502 Biologie der Pflanzen (VL+Ü) K 1. - 4 5
biol503 Biologie der Tiere (VL) K 1. - 4 5
MNF-phys-Agrar Physik (VL+Ü) K 2. - 5 6
Grundlagen der Fachrichtungen
VWL-EVWL Einführung in die Volkswirtschaftslehre (VL+Ü) K 1. - 6 10
AEF-agr001 Grundlagen Pflanzenzüchtung und Grünlandwirtschaft (VL) K+K 2. - 4 6
AEF-agr002 Grundlagen der Agrarpolitik und Marktlehre (VL) K 2. - 4 6
AEF-agr003 Grundlagen der Ökologie und Hydrologie (VL) K+K 2. - 4 6
AEF-agr004 Grundlagen Bodenkunde u. Pflanzenbau (VL+Exk) K+K 2. - 4 6
AEF-agr005 Grundlagen der Pflanzenernährung und Phytopathologie (VL) K+M 3. - 4 6
AEF-agr006 Grundlagen der Tierzucht und Tierhaltung (VL) K 3. - 4 6
AEF-agr007 Grundlagen der Tierernährung und Futtermittelkunde (VL) K 3. - 4 6
AEF-agr008 Grundlagen der landwirtschaftl. Betriebslehre (VL) K 3. - 4 6
AEF-agr009 Grundlagen der Landtechnik (VL) M 3. - 4 6
Fachrichtung Nutzpflanzenwissenschaften [5]
AEF-agr010 Nährstoffhaushalt und Düngung (VL+Ü+P+Exk) M 4. PP 4 6
AEF-agr011 Krankheiten und Schädlinge der Kulturpflanzen (VL+Exk) M 4. PP 4 6
AEF-agr012 Acker- und Pflanzenbau (VL) M 5. PP 4 6
AEF-agr013 Grünland und Futterbau (VL) M 5. PP 4 6
AEF-agr014 Bodenökologie M 5. PP 4 6
AEF-agr015 Pflanzenschutz (VL) M 5. PP 4 6
AEF-agr016 Pflanzenzüchtung (VL+P) M 6. PP 4 6
AEF-agr017 Ertragsphysiologie und Produktionstechnik landwirtschaftlicher Kulturpflanzen (VL+Ü) M 6. PP 4 6
Fachrichtungsübergreifende Wahlpflichtmodule [6] j.n.M. 4.-6. PP j.n.M. 30
Fachrichtungen Nutztierwissenschaften [7]
AEF-agr018 Biometrie und Populationsgenetik (VL) K 4. PP 4 6
AEF-ök002 Grundlagen der Stoffwechselphysiologie (VL) K 4. PP 4 6
AEF-agr019 Futtermittelkunde und Rationsgestaltung (P+S+Ü) M 4. PP 4 6
AEF-agr020 Grundzüge der Gesundheit und Hygiene (VL) M 5. PP 4 6
AEF-agr021 Tierhaltung (VL+Ü+S+Exk) M 5. PP 4 6
AEF-agr022 Physiologie der Nutztiere M 5. PP 4 6
AEF-agr023 Einführung in die Aquakultur K 5. PP 4 6
AEF-agr024 Quantitative Genetik u. Zuchtwertschätzung (VL+Exk) M 6. PP 4 6
AEF-agr025 Prozess- und Produktqualität (VL+Ü+Exk) M 6. PP 4 6
Fachrichtungsübergreifende Wahlpflichtmodule [8] j.n.M. 4.-6. PP j.n.M. 24
Fachrichtung Agrarökonomie und Agribusiness [2]
AEF-agr026 Quantitative Methoden der Marktanalyse (VL) K 4. PP 4 6
AEF-agr027 Ökonomie der Pflanzen- u. Tierproduktion (VL+Exk) M 4. PP 4 6
AEF-agr028 Rechnungswesen und Controlling im Agribusiness (VL+Ü) M 4. PP 4 6
AEF-agr029 Quantitative Methoden des Agribusiness (VL+Ü) K 5. PP 4 6
AEF-agr030 Preisbildung auf EU-Agrarmärkten (VL) M 5. PP 4 6
AEF-ök021 Einführung in das Agrar- und Ernährungs­marketing (VL) K 5. PP 4 6
AEF-agr031 Wirtschaftspolitische und politökonomische
Grundlagen der Agrarpolitik (VL)
M 6. PP 4 6
AEF-ök022 Marktforschung im Agrar- und Ernährungs­marketing K 6. PP 4 6
Fachrichtungsübergreifende Wahlpflichtmodule [2] j.n.M. 4.-6. PP j.n.M. 30
Fachrichtung Umweltwissenschaften [1]
AEF-agr032 Bodenkunde und Hydrologie (VL) M+M 4. PP 4 6
AEF-agr033 Vegetationsökologie (VL+Ü) M 4. PP 4 6
AEF-agr034 Belastung und Schutz von Böden (VL+S+P) M 5. PP 4 6
AEF-agr035 Ökosystemschutz (VL) M 5. PP 4 6
AEF-agr036 Landwirtschaftliche Umweltökonomie und
-planung (VL)
M 5. PP 4 6
AEF-agr037 Methoden der räumlichen Analyse (VL+Ü) H 5. PP 4 6
AEF-agr038 Landnutzungssysteme und Ressourcenschutz (VL) M 6. PP 4 6
AEF-agr039 Belastung u. Schutz von Gewässern (VL+Ü+Exk) M+Prot 6. PP 4 6
Fachrichtungsübergreifende Wahlpflichtmodule [2] j.n.M. 4.-6. PP j.n.M. 30
Bachelorarbeit [9] (12 Wochen)   6.   - 12
Gesamt 180